Schwedische Allsvenskan startet ohne Zuschauer

von Jean-Pascal Ostermeier10:32 Uhr | 29.05.2020
In Schweden erfolgt der Restart nun doch ohne Fans
Die schwedische Fußball-Profiliga Allsvenskan nimmt ihren Spielbetrieb am 14. Juni wieder auf - allerdings anders als erhofft ohne Zuschauer. Das gab der Ligaverband nach einem entsprechenden Öffnungsbeschluss der Regierung am Freitag bekannt. Die Entscheidung gilt auch für die 2. Liga (Superettan) und den Pokal.

"Es fühlt sich gut an, dass wir jetzt wieder schrittweise zu einer Art von Normalität zurückkehren können", sagte der schwedische Verbandschef Karl-Erik Nilsson. Mats Enquist, Generalsekretär des Ligaverbandes, bedauerte den Zuschauerausschluss, betonte aber: "Es kommt die Zeit, in der wir wieder öffnen können."

(sid)

Auf die Idee, dass ein Foto mit Erdogan an der Niederlage gegen den Fußball-Giganten Südkorea Schuld sein soll, können auch nur DFB-Funktionäre nach 3 Wochen Nachdenken kommen.

— Armin Laschet nachdem Bierhoff und Grindel Mesut Özil zum Sündenbock für das WM-Aus gemacht haben.