Schweiz

Basel entlässt Trainer Wicky - Frei als Übergangslösung

16:17 Uhr | 26.07.2018

1:0 Canas (32.)
2:0 Prijovic (80.)
2:1 Ajeti (82.)



Der 20-malige Schweizer Fußballmeister FC Basel hat Trainer Raphael Wicky zwei Tage nach der Niederlage im Champions-League-Qualifikationsspiel bei PAOK Saloniki entlassen. Die Trennung vom früheren Bundesligaprofi sei "als Folge einer internen Analyse" nach dem 1:2 in Griechenland erfolgt, teilte der Klub mit.

Wicky (41), der in der Bundesliga für die Nordklubs Werder Bremen und Hamburger SV aufgelaufen war, wird übergangsweise von Alexander Frei ersetzt. Der frühere Dortmunder ist U18-Trainer in Basel. Wicky hatte den Posten zur vergangenen Saison übernommen.

(sid)

Weitere Informationen
Medien: BVB an Bourigeaud interessiert

vor 4 Monaten


Relevante News
Freiburg gewinnt Testspiel gegen FC Sion
15.11.2018 17:19 | 1. Bundesliga
Freiburg leiht Sierro nach St. Gallen aus
14.07.2018 12:51 | Transferticker

Ihr könnt Eimer zum Kotzen mitnehmen.

— Peter Neururer kündigte ein Trainingslager an