Atlético Madrid baut Führung im Meisterrennen aus

von Marcel Breuer00:39 Uhr | 13.05.2021
Luis Suarez von Atletico Madrid in Aktion. Foto: Bernat Armangue/AP/dpa
Atlético Madrid hat auf dem Weg zum ersten Meistertitel seit 2014 weiter alle Trümpfe in den Hand.

Mittwoch, 12.05.2021



Das Team von Fußballtrainer Diego Simeone setzte sich am 36. Spieltag zu Hause gegen Real S. San Sebastián mit 2:1 (2:0) durch und hat in der spanischen Primera División vor den letzten beiden Spieltagen vier Punkte Vorsprung vor Verfolger FC Barcelona. Titelverteidiger Real Madrid hat als Dritter fünf Zähler Rückstand.

Am Mittwochabend sorgten Yannick Carrasco (16.) und Angel Correa (28.) für den verdienten Sieg des Tabellenführers. Igor Zubeldia traf in der 83. Minute nicht unverdient für die Gäste, zu mehr reichte es aber nicht.



Der Tabellenvierte FC Sevilla (74 Zähler) gewann gegen den FC Valencia mit 1:0 (0:0) Celta Vigo setzte sich gegen den FC Getafe mit 1:0 (1:0), SD Huesca gelang mit dem 1:0 (0:0) gegen Athletic Bilbao ein wichtiger Erfolg im Kampf gegen den Abstieg.

© dpa-infocom, dpa:210512-99-578431/2

(dpa)



Wir lassen mal auf dem Trainingsplatz die Tore weg. Vielleicht werden die Jungs dann zielstrebiger.

— Herthas Trainer Pal Dardais Reaktion auf eine Serie von vier Partien ohne Tor der Berliner