Barca schlägt Überraschungsteam Getafe knapp

von Jean-Pascal Ostermeier18:18 Uhr | 15.02.2020
Der FC Barcelona bejubelt einen 2:1-Erfolg gegen Getafe
Der spanische Fußball-Meister FC Barcelona hat auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung in der Primera Division ein wichtiges Ausrufezeichen gesetzt. Die Katalanen gewannen das Spitzenspiel des 24. Spieltags gegen das Überraschungsteam FC Getafe im heimischen Camp Nou mit 2:1 (2:0) und schlossen zumindest vorübergehend nach Punkten zu Spitzenreiter Real Madrid auf.


Antoine Griezmann (33.) und Sergi Roberto (40.) trafen bereits vor der Pause für das beste Heimteam der Liga, Angel (66.) gelang nach der Pause nur noch der Anschlusstreffer. Die Madrilenen können am Sonntag (21.00 Uhr/DAZN) mit einem Erfolg gegen Celta Vigo wieder auf drei Punkte davonziehen.

Getafe bleibt trotz der ersten Niederlage nach zuvor vier Siegen in Serie mit zehn Punkten Rückstand erster Verfolger des Spitzenduos. Die Barca-Spieler hatten beim Einlaufen alle Trikots des verletzten Ousmane Dembele getragen. Der ehemalige Dortmunder wurde unter der Woche am Oberschenkel operiert und fällt deshalb bis Saisonende aus.

(sid)

In der Schule gab‘s für mich Höhen und Tiefen. Die Höhen waren der Fußball.

— Thomas Häßler