Barcelona feiert Schützenfest bei Pflichtaufgabe

von Jean-Pascal Ostermeier21:39 Uhr | 26.04.2017
Barcelona fährt gegen Osasuna einen 7:1-Heimsieg ein
Der FC Barcelona darf dank seines bislang höchsten Saisonsieges in der spanischen Fußball-Meisterschaft weiter von seinem 25. Titel träumen. Drei Tage nach dem 3:2-Coup im Clasico bei Erzrivale Real Madrid gewann der Titelverteidiger mit dem deutschen Nationaltorwart Marc-André ter Stegen zwischen den Pfosten problemlos 7:1 (2:0) gegen den Tabellenletzten FC Osasuna und hielt damit Real am 34. Spieltag zunächst mal auf Distanz.


Der spanische Rekordmeister kann am späteren Abend durch einen Sieg bei Deportivo La Coruna nach Punkten wieder mit Barca gleichziehen. Die Königlichen haben zudem noch das Nachholspiel gegen Celta Vigo in der Hinterhand.

Auch ohne Superstar Neymar, der das dritte und letzte Spiel seiner Sperre absitzen musste, hatte Barcelona gegen das Schlusslicht leichtes Spiel. Lionel Messi (12.) mit seinem 501. Pflichtspieltreffer und Andre Gomes (31.) hatten für die Pausenführung gesorgt. Roberto Torres (48.) verkürzte kurz nach der Pause für die Gäste, die anschließend aber weitere Gegentore von Gomes (57.), Messi (61.), Paco Alcacer (64.), Javier Mascherano (67./Foulelfmeter) und Alcacer Paco (86.) hinnehmen mussten.

(sid)

Wir haben nicht verloren, weil sie so gut, sondern weil wir so schlecht waren.

— Saudi-Arabiens Trainer Juan Antonio Pizzi nach der 0:5-Niederlage im WM-Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Russland bei der WM 2018