FC Barcelona erwartet 1,255 Milliarden Einnahmen

von Jean-Pascal Ostermeier | sid16:56 Uhr | 20.09.2022
FC Barcelona erwartet 1,255 Milliarden Einnahmen

Der von finanziellen Nöten geplagte spanische Fußball-Renommierklub FC Barcelona erwartet in der laufenden Saison 2022/23 Einnahmen von 1,255 Milliarden Euro und einen voraussichtlichen Gewinn von 274 Millionen Euro. Das berichtet die Agentur AFP.

Der neue Klub von Weltfußballer Robert Lewandowski (früher Bayern München) wird allerdings von Schulden in Höhe von 1,35 Milliarden Euro belastet. Die Einnahmeseite konnte allerdings durch den Verkauf von TV- und Marketing-Rechten deutlich geschönt werden.

US-Investor Sixth Street zahlt für zehn Prozent der Einnahmen aus den Liga-TV-Rechten der kommenden 25 Jahre 207,5 Millionen. Weitere 15 Prozent sollen über 300 Millionen einbringen, 49,99 Prozent der "Barca Licensing&Merchandising" zudem 200 bis 300 Millionen Euro.

In der durch die Corona-Pandemie belasteten vergangenen Saison 2020/21 hatte Barca einen Verlust von 481 Millionen Euro geschrieben. Der Vertrag mit Superstar Lionel Messi konnte nicht verlängert werden, der Argentinier wechselte ablösefrei zu Paris St. Germain.

(sid)

Mitmachen und gewinnen!
Tippe die Spiele der Bundesliga und gewinne tolle Preise.



Was Sie hier sehen, ist möglicherweise die Antizipierung für das, was später kommt.

— Wilfried Mohren.