FC Sevilla patzt im Titelrennen - Aber 2:2 nach 0:2-Rückstand

von Jean-Pascal Ostermeier | sid21:12 Uhr | 22.01.2022
Oliver Torres (l.) besorgte das 2:2 für Sevilla
Der sechsmalige UEFA-Cup bzw. Europa-League-Sieger FC Sevilla hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft überraschend gepatzt und die erste Saisonheimpleite gerade noch abwenden können. Gegen Celta Vigo reichte es für die Andalusier nur zu einem 2:2 (0:2). Papu Gomez (71.) und Oliver Torres (74.) gelangen noch die Treffer zum Ausgleich. Die letzten acht Spiele ist Sevilla in LaLiga damit ohne Niederlage geblieben.


Sevilla weist als Tabellenzweiter drei Punkte Rückstand auf Rekordmeister und Spitzenreiter Real Madrid auf, der am Sonntag (16.15 Uhr/DAZN) auf den FC Elche trifft. Franco Cervi (37.) und Iago Aspas (40.) schossen die Tore für Celta.

(sid)

FC Sevilla
Primera División
Rang: 2Pkt: 45Tore: 32:14



Gefühlt war es ein ganzes Leben. Ich muss mich erstmal umstellen, dass da noch so viel Lebensstrecke zu gehen ist.

— Der Leverkusener Lars Bender nach seinem letzten Bundesligaspiel beim 1:3 in Dortmund.