Mallorcas Romero mit 15 Jahren jüngster Spieler der Ligageschichte in Spanien

von Jean-Pascal Ostermeier10:42 Uhr | 25.06.2020
Real Mallorcas Luka Romero schreibt Geschichte
Mittelfeldspieler Luka Romero von Real Mallorca hat am Mittwochabend in der ersten spanischen Fußball-Liga Geschichte geschrieben. Mit seiner Einwechslung gegen Rekordmeister Real Madrid (0:2) stieg der Mexikaner im Alter von 15 Jahren und 219 Tagen zum jüngsten Spieler der Ligageschichte auf. Damit löste der Offensivakteur Francisco Bao Rodriguez ab, der bei seinem Debüt für Celta Vigo am 31. Dezember 1939 15 Jahre und 255 Tage alt war.

Mittwoch, 24.06.2020



"Es war ein unvergesslicher Moment", schrieb Romero bei Twitter: "Ich werde diesen Tag nie vergessen." Sein Trainer Vicente Moreno lobte: "Wir haben gesehen, wie er sich entwickelt hat, seit er zwölf Jahre alt war. Aber wir wollten ihn nicht zu schnell aufbauen, weil man sich um ihn kümmern muss. Er ist ein großartiger Spieler und ich denke, dass er uns in Zukunft viel geben wird."

Romero stieg mit seinem Debüt in der Primera Division sogar zum jüngsten Debütanten in Europas fünf Topligen auf. In der italienischen Serie A hält Pietro Pellegri (FC Genua) mit 15 Jahren und 280 Tagen den Rekord, in Frankreichs Ligue 1 Joel Frechet (Olympique Lyon) mit 15 Jahren und 333 Tagen.



In England und Deutschland hatten die jüngsten Debütanten jeweils schon ihr 16. Lebensjahr vollendet. Harvey Elliott (FC Fulham) lief als jüngster Spieler der Premier-League-Geschichte mit 16 Jahren und 30 Tagen auf, in der Bundesliga debütierte Nuri Sahin (Borussia Dortmund) mit 16 Jahren und 335 Tagen.

(sid)

Ich suche regelmäßig neue Spieler, nur rede ich nie darüber. Zur Zeit suche ich einen Stürmer und einen Mittelfeldspieler.

— Colin Todd