Spanien

Nach Schiri-Schubser: Ronaldo für fünf Spiele gesperrt

16:12 Uhr | 14.08.2017

Weltfußballer Cristiano Ronaldo wird dem Champions-League-Sieger Real Madrid länger fehlen. Wie der spanische Verband am Montag mitteilte, wurde der 32-Jährige nach seinem Schubser gegen Schiedsrichter Ricardo de Burgos Bengoetxea im Hinspiel des Supercups beim FC Barcelona (3:1) am Sonntag für fünf Spiele gesperrt. Ronaldo war den Offiziellen nach seiner Gelb-Roten Karte in der 82. Minute angegangen.

(sid)

Weitere Informationen
Neuer Sportvorstand Reschke sieht Transferbedarf beim VfB

vor einem Monat


„Beinahe alle brasilianischen Fans tragen gelbe Kleidung. Das ist eine einzigartige Farbenvielfalt.”

— John Motson