Spanien

Ramos-Tor reicht nicht: Granada steigt aus La Liga ab

16:00 Uhr | 29.04.2017

1:0 Carlos Vela (45.)
2:1 Juanmi (84.)
1:1 Adrian Ramos (65.)



Der Kopfball-Treffer des ehemaligen Fußball-Bundesliga-Profis Adrian Ramos (früher Borussia Dortmund und Hertha BSC) reichte dem FC Granada nicht, um die Chance auf den Klassenerhalt in der Primera Division zu wahren. Granada, betreut von Trainer Tony Adams, unterlag am Samstag bei Real Sociedad San Sebastian 1:2 (0:1), womit der Abstieg besiegelt ist.

Sechs Jahre gehörte der Klub der höchsten spanischen Liga an. Vorher stand schon CA Osasuna aus Pamplona als Absteiger aus La Liga fest.

Ramos (31) war in der Rückrunde auf Leihbasis nach Granada gewechselt. Zur Saison 2017/18 geht der Kolumbianer zum chinesischen Super-League-Klub Chongqing Lifan.

(sid)

Weitere Informationen
Karlsruhe steigt in die 3. Liga ab

vor einem Jahr


Relevante News
BVB greift nach der Herbstmeisterschaft
vor 13 Stunden | 1. Bundesliga
BVB selbst mit B-Elf weiter auf Erfolgskurs
12.12.2018 10:13 | Champions League

Wenn ich eine ganze Flasche Rotkäppchen getrunken habe, wurde meine Frau danach regelmäßig schwanger.

— Hans Meyer