Start der Primera Division: Pleite für Titelverteidiger Barcelona

von Jean-Pascal Ostermeier23:28 Uhr | 16.08.2019
Der FC Barcelona patzt gegen Athletic Bilbao
Ohne seinen Superstar Lionel Messi und Bayern-Neuzugang Philippe Coutinho hat der spanische Fußball-Meister FC Barcelona den Saisonstart gründlich verpatzt. Die Katalanen verloren zum Auftakt der Primera Division bei Athletic Bilbao mit 0:1 (0:0) und ließen dabei noch viele Wünsche offen.


Den Siegtreffer für die Basken erzielte Aritz Aduriz in der Nachspielzeit (90.+1). Marc-Andre ter Stegen im Barca-Tor war chancenlos. Zuvor hatte der deutsche Nationaltorwart zweimal gegen Williams (8., 15.) und gegen Raul Garcia (36.) jeweils einen Rückstand verhindert. Die beste Möglichkeit für die Gäste hatte Luis Suarez, der in der 32. Minute nur Aluminium traf.

Bei Barcelona spielten die beiden Neuzugänge Antoine Griezmann (Atletico Madrid) und Frenkie de Jong (Ajax Amsterdam) von Beginn an, konnten sich allerdings nicht wie gewohnt in Szene setzen. Der französische Weltmeister Griezmann vergab kurz vor Schluss noch eine hervorragende Möglichkeit.



Der fünfmalige Weltfußballer Messi fehlte wegen einer Wadenzerrung. Der brasilianische Nationalspieler Coutinho soll sich bereits auf dem Weg nach München befinden, wo er am Sonntag den Medizincheck absolvieren und anschließend einen Vertrag unterschreiben soll.

(sid)

Der Lothar Matthäus hat als Erster seine Schuhe ausgezogen und in die Ecke gepfeffert, Andi Brehme den zweiten hinterher - und die haben rumgeschrieen. Da war Leben drin. Jetzt sitzt da jeder in der Kabine, zieht seine Schuhe aus, es macht keiner ein Muh, keiner ein Mäh, nichts.

— Franz Beckenbauer zur Mentalität der Mannschaft