„Trapp ist besser als Neuer“ – Hat Torhüter-Idol Uli Stein Recht?

von Carsten Germann12:00 Uhr | 07.05.2022

Kevin Trapp erreichte mit Eintracht Frankfurt am späten Donnerstagabend gegen West Ham United (1:0) das Europa-League-Finale. „Mit Trapp zum Cup“, hatte BILD Frankfurt vor dem Spiel orakelt – und behielt Recht. Der 31-jährige Nationaltorhüter war neben Abwehrspieler Evan Ndicka bester Mann bei den „Adlern“.

Kevin Trapp
FrankfurtTorwartDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
31
Größe
1,89
Gewicht
88
Fuß
R
ø-Note
2,25
Saison 2022/2023

Bundesliga

Spiele
2
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
---

Augenfällig war eine Aussage von Frankfurts Torhüter-Idol Uli Stein (67 / 276 Pflichtspiele für die Eintracht und DFB-Pokalsieger 1988). Der Rhein-Main-Ausgabe der BILD-Zeitung (Donnerstag) sagte Stein: „Im Moment ist Kevin der Beste in der Bundesliga, besser als Manuel Neuer, weil er einfach einen Lauf hat.“

Stimmt das? Unser Redakteur hat das Spiel am Donnerstag live in Frankfurt gesehen und macht den Fussballdaten-Spielervergleich!

„Der Herr der Flanken“, schrieb BILD Frankfurt am Freitag in seiner Einzelkritik zu den SGE-Profis, „Trapp pflückte alles runter, was auf sein Tor kam. Bei einem Dawson-Kopfball (60.) sicher, einmal ließ er einen Ball abprallen, aber ohne Folgen.“

Diese Fakten sprechen für Trapp

  • In der Bundesliga stehen zwei Punkte für Uli Steins Aussage: Trapp vereitelte (Stand: 6. Mai 2022) neun von 44 Großchancen der Gegner, das sind 20,45 Prozent abgewehrte Torgelegenheiten, Neuer kommt in dieser Statistik auf 3 von 21 entschärften Torchancen (14,29 Prozent)
  • „Der Herr der Flanken“ ist aber auch in der Liga bei hohen Bällen top: Von allen Bundesliga-Keepern fing Trapp die meisten Ecken ab (16), deshalb ist Frankfurt das Team, das in dieser Saison die wenigsten Gegentore nach Eckbällen hinnehmen musste (2)

Trapp hat die höhere Gesamt-Einsatzzeit in der Liga

  • Bei Bayern München stand Manuel Peter Neuer (36) auch bedingt durch eine Knie-OP Anfang des Jahres nur 26-mal zwischen den Pfosten, am vergangenen Wochenende in Mainz (1:3) schonte Bayern-Coach Nagelsmann den Weltmeister von 2014
  • Einsatzzeiten: Trapp machte 30 Spiele für die Eintracht und war auch international häufiger auf dem Feld (1.110 Minuten), Neuer spielte in der Champions League nur 813 Minuten, da Bayern im Viertelfinale gegen Villarreal früher draußen war als die Eintracht-Helden
  • Gegentor-Statistik: Der gebürtige Saarländer kassierte nur in 5 Spielen keinen Gegentreffer, Neuer dagegen musste nur 22-mal hinter sich greifen und steht mit 22 Bällen, die den Weg in sein Tor fanden, immer noch blendend da
Mitmachen und gewinnen!
Tippe die Spiele der Bundesliga und gewinne tolle Preise.



Wenn es schlecht lief, waren immer die Franzosen schuld.

— Marcus Thuram, Borussia Mönchengladbach, über die Arbeit mit Trainer Adi Hütter.