1. Bundesliga

Gladbach holt Schweizer WM-Starter Lang

12:21 Uhr | 29.06.2018

Borussia Mönchengladbach hat Rechtsverteidiger Michael Lang vom FC Basel verpflichtet. Der Schweizer Nationalspieler, der bei der WM in Russland im Einsatz ist, erhält laut Vereinsmitteilung einen Vierjahresvertrag.

Die Ablösesumme für den 27-Jährigen soll 2,8 Millionen Euro betragen. «Michael Lang ist ein Außenverteidiger mit viel Offensivdrang und internationaler Erfahrung», sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl.

Michael Lang wurde 2016 und 2017 Schweizer Meister mit dem FC Basel. Für die Nationalmannschaft absolvierte er bisher 26 Länderspiele, davon zwei bei der WM in Russland. Lang trifft mit der «Nati» am kommenden Dienstag im WM-Achtelfinale auf Schweden.

(dpa)

Weitere Informationen
Nach Schlaganfall: Serbiens Sportdirektor Bunjevcevic gestorben

vor 2 Monaten


Wenn wir ein Quiz machen würden unter den Trainern in Deutschland, wer am meisten Ahnung hat von Trainingslehre, Psychologie, und der Trainer mit den besten Ergebnissen kriegt den besten Klub - dann wäre ich bald bei Real Madrid.

— Peter Neururer