Hertha holt Guendouzi und Alderete

von Jean-Pascal Ostermeier21:02 Uhr | 05.10.2020
Der Franzose wird vom FC Arsenal ausgeliehen
Der ambitionierte Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat seinen Kader kurz vor Schließung des Transferfensters noch einmal aufgerüstet. Die Berliner verkündeten am Montag die Wechsel von Mittelfeldspieler Matteo Guendouzi und Verteidiger Omar Alderete an die Spree.

Der Franzose Guendouzi wird für ein Jahr vom FC Arsenal ausgeliehen, der 21-Jährige kann im zentralen und defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen. Innenverteidiger Alderete (23) kommt vom FC Basel, der Nationalspieler Paraguays unterschrieb bei der Hertha "einen mehrjährigen Vertrag".



"Mit Matteo Guendouzi bekommen wir einen Spieler, der trotz seiner jungen Jahre mit seiner Erfahrung von bereits knapp 60 Spielen in der Premier League unser Mittelfeld noch flexibler macht", sagte Geschäftsführer Michael Preetz. Alderete sei "ein intelligenter Spieler mit gutem Aufbauspiel, er wird unsere Defensive zudem mit seiner Robustheit verstärken."

Abwehrspieler Karim Rekik (25) verlässt Berlin derweil, der Niederländer wechselt zu Europa-League-Sieger FC Sevilla.

(sid)

Salopp gesprochen, verblöde ich seit zehn Jahren, halte mich aber über Wasser, weil ich ganz gut kicken kann.

— Nils Petersen