EM-Mission gestartet: U21 in Udine angekommen

von Jean-Pascal Ostermeier20:19 Uhr | 14.06.2019
Für die deutsche U21-Nationalmannschaft hat mit der Ankunft in Italien das Abenteuer EM begonnen. Das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz landete am Freitag nach einem 70-minütigen Flug in Triest und erreichte nach kurzer Busfahrt das Teamhotel in Fagagna vor den Toren von Udine. Das erste Training findet am Samstag um 11.00 Uhr statt.


"Wir sind nach der Vorbereitung froh, dass es endlich losgeht", sagte Kuntz nach der Ankunft im gut abgeschirmten Teamhotel Villaverde. Mit dabei waren auch Jonathan Tah und Lukas Klostermann, die zuletzt bei der A-Nationalmannschaft im Einsatz waren und das Trainingslager verpasst hatten.

"Wir haben die ganze Zeit Kontakt gehabt, sie haben an den letzten Tagen auch den Kopf etwa frei gekriegt. Wir werden am Abend noch eine Sitzung machen und den Test gegen Polen analysieren. Dabei werden Lukas und Jona auch zu den letzten taktischen Instruktionen Informationen bekommen. Und dann geht es morgen (am Samstag, d. Red.) auf dem Platz los", sagte Kuntz.



Das erste Gruppenspiel bestreitet der Titelverteidiger am Montag in Udine gegen Dänemark (21.00 Uhr/ARD), die weiteren Gegner heißen Serbien (Donnerstag) und Österreich (23. Juni). Nur die drei Gruppensieger und der beste Gruppenzweite erreichen das Halbfinale.

(sid)

Relevante News

U21 mit Respekt vor Rumänien - «Stärkster Gegner»
vor 5 Stunden | U21 Europameisterschaft
Rumänien glaubt an Sieg gegen deutsche U21
vor 11 Stunden | U21 Europameisterschaft
Broich über U21-Spieler: «Das sind ja Maschinen»
vor 15 Stunden | U21 Europameisterschaft
Wechselspekulationen rund um die deutschen Stars
vor 18 Stunden | U21 Europameisterschaft

Wir lassen mal auf dem Trainingsplatz die Tore weg. Vielleicht werden die Jungs dann zielstrebiger.

— Herthas Trainer Pal Dardais Reaktion auf eine Serie von vier Partien ohne Tor der Berliner