Nach Italiens EM-Aus: U21-Coach Di Biagio tritt zurück

von Jean-Pascal Ostermeier15:13 Uhr | 25.06.2019
Nach dem Aus von Italiens U21-Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im eigenen Land ist Trainer Luigi Di Biagio zurückgetreten. "Wir haben eine tolle Arbeit geleistet. Viele Spieler haben sich verbessern können und waren gegen starke Teams wettbewerbsfähig. Das Resultat ist für Italien nicht positiv, ich betrachte es persönlich aber nicht als eine Pleite", sagte Di Biagio.


Nach Informationen der Gazzetta dello Sport könnte Di Biagio durch Trainer Alberico Evani ersetzt werden. Auch der Weltmeister von 2006, Fabio Grosso, käme infrage.

(sid)

Relevante News

U21-EM: Italien fürchtet erneuten "Biscotto"
23.06.2019 11:23 | U21 Europameisterschaft
Polens U21 nach Sieg gegen Italien nah am Halbfinale
19.06.2019 23:36 | U21 Europameisterschaft
U21-EM: Gazetten feiern Italiens Jungstar Chiesa
17.06.2019 10:54 | U21 Europameisterschaft
Gastgeber Italien mit perfektem EM-Start gegen Spanien
16.06.2019 23:15 | U21 Europameisterschaft
Jovic, Foden, Kean: Die möglichen Stars der U21-EM
15.06.2019 09:28 | U21 Europameisterschaft

Der Geist ist willig, aber Lautern stellt sehr gut zu.

— Bela Rethy