Ukraine für U21-EM qualifiziert - Teilnehmerfeld komplett

von Jean-Pascal Ostermeier | sid22:52 Uhr | 27.09.2022
Ukraine für U21-EM qualifiziert - Teilnehmerfeld komplett

Die Ukraine hat sich zum dritten Mal für eine U21-EM qualifiziert. Der Finalist von 2006 gewann das Play-off-Rückspiel gegen die Slowakei mit 3:0 (0:0) und drehte das 2:3 aus dem Hinspiel, damit ist das Teilnehmerfeld der Endrunde 2023 komplett. Alle drei Treffer im polnischen Bielsko-Biala, wo die Partie wegen des Krieges ausgetragen wurde, erzielte der ehemalige Rostocker Danylo Sikan (48./54./66.).

Israel, Kroatien und Tschechien setzten sich am Dienstag ebenfalls durch und lösten die letzten Tickets für die EM in Rumänien und Georgien (21. Juni bis 8. Juli). Titelverteidiger Deutschland hatte sich in der Qualifikation problemlos als Gruppensieger durchgesetzt.

Bei der EM werden auch die drei noch zu vergebenen europäischen Startplätze für das olympische Fußball-Turnier 2024 in Paris ausgespielt, Gastgeber Frankreich ist automatisch qualifiziert. - Die 16 Teilnehmer der U21-EM 2023: Deutschland, Belgien, Spanien, Portugal, England, Niederlande, Frankreich, Italien, Norwegen, Schweiz, Rumänien, Georgien, Ukraine, Tschechien, Kroatien und Israel.

(sid)



Die Einstellung ist wichtiger als die Aufstellung.

— Matthias Sammer