Wegen WM-Vergabe an Katar: Ehemaliger UEFA-Präsident Platini festgenommen

von Jean-Pascal Ostermeier11:05 Uhr | 18.06.2019
Der ehemalige UEFA-Präsident Michel Platini ist am Dienstag im Rahmen der Korruptionsuntersuchungen im Zuge der Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar festgenommen worden. Das berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP unter Verweis auf informierte Kreise.

Laut Medien wird der ehemalige Kapitän der französischen Nationalmannschaft in den Räumlichkeiten der Anti-Korruptions-Abteilung der Kriminalpolizei im Pariser Vorort Nanterre verhört. Es bestehe der Verdacht der "aktiven und passiven Korruption".

(sid)

Michel Platini
TrainerFrankreich
Zum Profil



Es war gut, mit dem Publikum im Rücken gegen den Hexenkessel zu spielen.

— Carsten Ramelow nach dem Halbfinale gegen Südkorea bei der WM 2002