Weltmeisterschaft

2:0 gegen Finnland: Türkei wahrt WM-Chance

21:03 Uhr | 24.03.2017

Die Türkei darf weiter auf die Teilnahme an der Fußball-WM 2018 in Russland hoffen. Der frühere Frankfurter Cenk Tosun schoss das Team von Trainer Fatih Terim gegen Finnland mit einem Doppelpack (9./13.) zum 2:0 (2:0). Es war der zweite Sieg der Türken, die mit acht Punkten hinter Kroatien (10) und der Ukraine (8), die am Freitagabend aufeinandertreffen, auf Platz drei der Qualifikationsgruppe I liegen.

Bei den Gastgebern kamen die Bundesligaspieler Ömer Toprak (Leverkusen), Yunus Malli (Wolfsburg) und Emre Mor (Dortmund) zum Einsatz. Für die mit einem Punkt abgeschlagenen Finnen spielten Lukas Hradecky (Frankfurt), Niklas Moisander (Bremen) und Joel Pohjanpalo (Leverkusen).

(sid)

Weitere Informationen
Finnland
Verein
Türkei
Verein
Frankfurt verliert gegen Würzburg

vor einem Jahr


Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner ihn hat, muss man sich fragen: Warum? Ja, warum? Und was muss man tun? Ihn sich wiederholen!

— Giovanni Trapattoni