Weltmeisterschaft

Belgischer Nationaltrainer Martinez verlängert bis 2020

10:25 Uhr | 18.05.2018

Der Spanier Roberto Martinez hat vier Wochen vor der Fußball-WM in Russland seinen Vertrag als belgischer Nationaltrainer bis 2020 verlängert. Das gab der nationale Verband URBSFA am Freitag bekannt. "Seit seiner Verpflichtung im August 2016 schätzen wir die gute, professionelle und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihm", teilte der Verband mit.

Der 44 Jahre alte Martinez hatte nach dem Viertelfinal-Aus bei der EM in Frankreich die Nachfolge von Marc Wilmots angetreten. Mit neun Siegen und einem Unentschieden löste die Mannschaft um Kevin De Bruyne, Eden Hazard und Romelu Lukaku anschließend souverän das Ticket für die WM in Russland.

Für Martinez ist der Job in Belgien sein erster als Nationaltrainer. Zuvor hatte er vor allem mit dem sensationellen Pokalsieg 2013 mit Wigan Athletic für Aufsehen gesorgt, den zeitgleichen Erstliga-Abstieg aber nicht verhindern können.

Belgien trifft bei der WM in Gruppe G auf Panama, Tunesien und England.

(sid)

Weitere Informationen
Belgien
Verein
Kagawa für japanischen WM-Test nominiert

vor 5 Monaten


Relevante News
Oranje ohne Kapitän van Dijk in Belgien
14.10.2018 16:37 | Niederlande
Belgiens Nationalteam hellt Stimmung auf
13.10.2018 11:58 | Nations League
Schweiz unterliegt knapp in Belgien
12.10.2018 22:54 | Nations League

Ich habe laut geschrien, dass er flanken soll. Dafür darf ich mir jetzt einiges anhören in der Kabine.

— Mats Hummels zum späten Freistoßtor von Toni Kroos beim 2:1-Sieg gegen Schweden bei der WM 2018