Weltmeisterschaft

Mexiko verliert letztes Spiel vor WM-Auftakt gegen Deutschland

10:15 Uhr | 10.06.2018




Deutschlands WM-Auftaktgegner Mexiko hat in seinem letzten Länderspiel vor der Endrunde in Russland einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Juan Carlos Osorio verlor ihre Generalprobe für die Weltmeisterschaft (14. Juni bis 15. Juli) in Bröndby gegen Gastgeber Dänemark mit 0:2 (0:0).

Ein Doppelschlag durch den Leipziger Yussuf Poulsen (71.) und Tottenham-Star Christian Eriksen (74.) entschied die Partie. Die Mexikaner kassierten damit im dritten Spiel ihrer WM-Vorbereitung die erste Niederlage, allerdings kamen sie in dreimal 90 Minuten nur zu einem Tor - beim 1:0 gegen Schottland Anfang Juni. Im ersten Spiel hatte "El Tri" fünf Tage zuvor 0:0 gegen Wales gespielt.

Bei Mexiko, dessen Spieler wegen einer Party mit rund 30 Prostituierten rund eine Woche vor dem WM-Start in die Schlagzeilen geraten waren, stand der Frankfurter Carlos Salcedo in der Startformation. Sein Klubkollege Marco Fabian wurde zur Pause eingewechselt. Die Dänen spielten mit Torschütze Poulsen und dem zukünftigen Dortmunder Thomas Delaney.

Nach dem Duell gegen Deutschland treffen die Mexikaner am 23. Juni auf Südkorea und am 27. Juni auf Schweden.

(sid)

Weitere Informationen
Mexiko
Verein
Dänemark
Verein
Abschiedsfeier für Ex-Dortmunder Rosicky trotz Unwetter

vor 4 Monaten


Relevante News
Österreich verliert in Dänemark
16.10.2018 23:46 | Mixed Zone
Nullnummer sichert Dänemark Tabellenführung
13.10.2018 22:53 | Nations League

Im WM-Eröffnungsspiel 2002 habe ich gegen Saudi-Arabien dreimal getroffen, 2006 zum Auftakt gegen Costa Rica zweimal und diesmal nur einmal. Da brauche ich 2014 erst gar nicht mehr antreten.

— Miroslav Klose nach dem 4:0-Auftaktsieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Australien bei der WM 2010