Asamoah lobt Addo

von Jean-Pascal Ostermeier | sid12:30 Uhr | 01.12.2022
Asamoah lobt Addo

Der ehemalige Nationalspieler Gerald Asamoah ist voll des Lobes für Ghanas Interimscoach Otto Addo bei der Fußball-WM in Katar. "Man erkennt seine Handschrift auf dem Platz. Ich bin total davon überzeugt, dass Otto auch in Deutschland als Trainer Erfolg haben wird", sagte der 44-Jährige im Interview mit der Mediengruppe Münchner Merkur/tz über seinen ehemaligen Teamkollegen bei Hannover 96.

18

Gerald Asamoah
AngriffDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
44
Größe
1,80
Gewicht
85
Fuß
R
Daten

Regionalliga Nord

Spiele
1
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
---

Es werde "oft vergessen", dass Addo beim DFB-Pokalsieg von Borussia Dortmund 2021 Co-Trainer von Edin Terzic gewesen sei, betonte Asamoah: "Jetzt werden die Leute auf ihn aufmerksam." Addo werde "in Deutschland unterschätzt. Ich weiß aber, was er kann. Die WM ist jetzt seine große Chance, sich als Trainer auf ganz großer Bühne zu zeigen."

Addo, Top-Talentetrainer beim BVB, wird vom Verein für die WM freigestellt. Der ehemalige Bundesliga-Profi hatte bereits angekündigt, die Nationalmannschaft von Ghana nach dem Turnier erst einmal nicht weiter zu betreuen. Am Freitag (16.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) geht es für ihn und seine Mannschaft gegen Uruguay um den Einzug in das Achtelfinale.

Addo mache "einen überragenden Job", sagte Asamoah: "Wenn du als Nationaltrainer nach Ghana kommst, kriegst du sehr viel Gegenwind. Er wurde anfangs nicht richtig akzeptiert." Es sei eine "Genugtuung zu sehen, dass er seine Linie durchzieht und Erfolg hat. Ich ziehe den Hut vor ihm".

(sid)



Csernai ist ein Angsthase, ein Trottel, er mochte mich nie, er ist falsch, eifersüchtig auf mich, weil ich als Jugoslawe jederzeit wieder zurück nach Hause kann, er aber nicht zurück nach Ungarn.

— Branko Oblak, FC Bayern, über Trainer Pal Csernai, der ihn 1980 nicht mehr im Team haben wollte.