Thomas Puschmann

Kader Wattenscheid
Einsätze von Thomas Puschmann filtern
wettbewerb
verein
saison
Thomas Puschmann - alle Spiele für MSV Duisburg in der Bundesliga 1996/1997

Spielminuten

67,8 %

1.709 min in 28 Spielen
105

Torbeteiligungen

2,6 %

1 Scorer in 28 Spielen
1 Tor / 0 Vorlagen

Karten


2

0

0
2 Karten in 28 Spielen

Bilanz

39,3 %
gewonnene Spiele

ø 1,43 Punkte in 28 Spielen
DatumWettbewerbSpieltagGegnerErgebnisNote
31.05.1997Bundesliga34. Spieltag St. Pauli (A)2:010000062-
17.05.1997Bundesliga32. Spieltag Stuttgart (A)2:000000028-
09.05.1997Bundesliga31. Spieltag Rostock (H)0:100000060-
03.05.1997Bundesliga30. Spieltag Freiburg (A)0:200000056-
25.04.1997Bundesliga29. Spieltag TSV 1860 (H)2:300010090-
18.04.1997Bundesliga28. Spieltag Düsseldorf (A)1:100000090-
12.04.1997Bundesliga27. Spieltag Dortmund (H)3:200000046-
04.04.1997Bundesliga26. Spieltag Köln (A)5:200000090-
27.03.1997Bundesliga25. Spieltag Hamburg (H)1:100000090-
21.03.1997Bundesliga24. Spieltag Bremen (A)2:000000090-
14.03.1997Bundesliga23. Spieltag Karlsruhe (H)2:200000090-
11.03.1997Bundesliga22. Spieltag Schalke (A)0:400010072-
08.03.1997Bundesliga21. Spieltag Bielefeld (H)0:000000090-
01.03.1997Bundesliga20. Spieltag Bayern (A)2:500000028-
07.12.1996Bundesliga17. Spieltag St. Pauli (H)1:000000090-
30.11.1996Bundesliga16. Spieltag M'gladbach (A)1:000000090-
24.11.1996Bundesliga15. Spieltag Stuttgart (H)3:100000090-
17.11.1996Bundesliga14. Spieltag Rostock (A)1:000000090-
26.10.1996Bundesliga12. Spieltag TSV 1860 (A)1:100000022-
05.10.1996Bundesliga9. Spieltag Köln (H)3:000000020-
28.09.1996Bundesliga8. Spieltag Hamburg (A)1:100000019-
20.09.1996Bundesliga7. Spieltag Bremen (H)3:200000011-
14.09.1996Bundesliga6. Spieltag Karlsruhe (A)0:100000022-
07.09.1996Bundesliga5. Spieltag Schalke (H)0:100000046-
28.08.1996Bundesliga4. Spieltag Bielefeld (A)1:100000090-
25.08.1996Bundesliga3. Spieltag Bayern (H)0:40000003-
21.08.1996Bundesliga2. Spieltag Leverkusen (H)1:300000044-
17.08.1996Bundesliga1. Spieltag VfL Bochum (A)0:100000090-

Der Vorteil von Trainern wie Branko Zebec und Ernst Happel war ihre kuriose Sprache. Die Spieler mussten sich stark konzentrieren, um zu verstehen, was sie meinten. Deshalb kam ihre Botschaft so gut rüber.

— Felix Magath