Thomas Puschmann

Kader Wattenscheid
Einsätze von Thomas Puschmann filtern
wettbewerb
verein
saison
Thomas Puschmann - alle Einsätze 2003/2004 für SG Wattenscheid 09

Spielminuten

86,0 %

1.781 min in 23 Spielen
34

Torbeteiligungen

0,0 %

0 Scorer in 23 Spielen
0 Tore / 0 Vorlagen

Karten


3

0

0
3 Karten in 23 Spielen

Bilanz

21,7 %
gewonnene Spiele

ø 0,87 Punkte in 23 Spielen
DatumWettbewerbSpieltagGegnerErgebnisNote
05.06.2004Regionalliga Nord34. Spieltag Münster (A)0:100010026
30.05.2004Regionalliga Nord33. Spieltag Braunschweig (H)0:200000016
27.03.2004Regionalliga Nord24. Spieltag Chemnitz (A)0:200000084
19.03.2004Regionalliga Nord23. Spieltag RW Essen (H)0:000000090
13.03.2004Regionalliga Nord22. Spieltag Holstein Kiel (A)1:000010090
06.03.2004Regionalliga Nord21. Spieltag Hamburg II (H)2:300000090
07.12.2003Regionalliga Nord19. Spieltag Dresden (H)0:100000090
28.11.2003Regionalliga Nord18. Spieltag St. Pauli (A)2:200000090
21.11.2003Regionalliga Nord17. Spieltag Münster (H)1:10000002
15.11.2003Regionalliga Nord16. Spieltag Braunschweig (A)1:200000090
01.11.2003Regionalliga Nord14. Spieltag Neumünster (A)0:000000090
24.10.2003Regionalliga Nord13. Spieltag Bremen II (H)1:600000090
19.10.2003Regionalliga Nord12. Spieltag FC Köln II (A)1:000000090
11.10.2003Regionalliga Nord11. Spieltag S. Leipzig (H)2:300000078
04.10.2003Regionalliga Nord10. Spieltag Dortmund II (A)2:000010090
27.09.2003Regionalliga Nord9. Spieltag Schalke II (H)1:400000090
20.09.2003Regionalliga Nord8. Spieltag Paderborn (A)2:300000090
12.09.2003Regionalliga Nord7. Spieltag Chemnitz (H)1:200000090
07.09.2003Regionalliga Nord6. Spieltag RW Essen (A)2:400000090
27.08.2003Regionalliga Nord5. Spieltag Holstein Kiel (H)4:200000090
23.08.2003Regionalliga Nord4. Spieltag Hamburg II (A)3:200000090
09.08.2003Regionalliga Nord2. Spieltag Dresden (A)2:400000070
01.08.2003Regionalliga Nord1. Spieltag St. Pauli (H)1:100000065

Der Vorteil von Trainern wie Branko Zebec und Ernst Happel war ihre kuriose Sprache. Die Spieler mussten sich stark konzentrieren, um zu verstehen, was sie meinten. Deshalb kam ihre Botschaft so gut rüber.

— Felix Magath