Titelkampf beendet

Zum dritten Mal in Serie Meister: Barca-Kapitän Carles Puyol
Die endgültige Entscheidung im Titelkampf zugunsten des FC Barcelona war nur eine Frage der Zeit. In einem für die Katalanen vergleichsweise durchschnittlichen Match gelang der Triumph auswärts bei Levante mittels eines Unentschiedens. Im Abstiegsrennen patzte Alicante, vergab eine 2:0-Führung und fiel fast aussichtslos zurück.

Die komplette zweite Hälfte des Klassements, ab Rang 11 abwärts, blieb zwei Spieltage vor Saisonschluss rechnerisch noch abstiegsgefährdet. Dem FC Malaga (Platz 10) konnte nach seinem 2:0-Erfolg über Sporting Gijon nichts mehr passieren, da Real Saragossa (Platz 18) zwar nach Punkten noch gleich ziehen könnte, im direkten Vergleich - der in der Primera Division bei punktgleichen Teams Priorität genießt - jedoch den Kürzeren ziehen würde. Allerhöchste Alarmstufe galt indes für die Klubs ab Rang 16, die kein ausreichendes Polster gegenüber den Abstiegsrängen aufgebaut hatten. Deportivo La Coruna gewann zwar sein Heimspiel gegen Athletic Bilbao mit 2:1, könnte bei ungünstigem Verlauf jedoch bereits am folgenden Spieltag auf Abstiegsrang 18 rutschen. Erst recht der FC Getafe, auswärts bei Real Madrid mit 0:4 unterlegen, verblieb akut gefährdet. Für Hercules Alicante zog sich die Schlinge nach der 2:2-Punkteteilung gegen RCD Mallorca fast schon entscheidend zu. Nur zwei eigene Siege, verbunden mit zwei gleichzeitigen Niederlegen Getafes, würden den Klassenerhalt noch ermöglichen. Im Heimspiel gegen die Mallorquiner verspielte Hercules eine 2:0-Führung; Trezeguet verpasste in der zweiten Halbzeit sogar noch ein mögliches 3:0 (knapp links vorbei), bevor die Gäste per Doppelschlag das Remis herstellten und Hercules’ Abstieg nahezu besiegelten.

Real Madrids deutlicher Erfolg über Getafe hatte auf das Titelrennen keinen Einfluss mehr. Dem FC Barcelona genügte die 1:1-Punkteteilung bei Levante UD um sich zum dritten Mal in Folge die Meisterschaft zu sichern. Ein Kopfballtreffer Keitas (28.) brachte die Katalanen in Führung, die jedoch noch in der ersten Halbzeit egalisiert wurde. Pique schlug ein Luftloch, als er in der 41. Minute das Leder wegschlagen wollte und Caicedo nutzte die Gelegenheit zum Ausgleich. Barca war in der Folgezeit einem Sieg näher, hatte jedoch kein Schussglück (Messi traf nach Solo nur den Pfosten). „Die Spieler haben drei Viertel der Saison auf einem fantastischen Level agiert“, lobte Josep Guardiola sein Team. Nach wie vor offen blieb der Vierkampf um die beiden Europa League-Plätze. Da Athletic Bilbao (1:2 bei Deportivo), Atletico Madrid (1:2 bei Racing Santander) und auch der FC Sevilla (2:3 bei CA Osasuna) verloren, konnte sich das etwas abgeschlagene Team Espanyol Barcelonas wieder ein wenig annähern. Im Heimspiel gegen den FC Valencia schaffte es die Elf von Mauricio Pochettino zwei Mal, eine jeweilige Gästeführung wieder zu egalisieren. In der 76. Minute hatte Galan Glück, dass Gästekeeper Sanchez einen Distanzschuss direkt vor seine Füße abklatschen ließ - für Espanyols Abwehrspieler die ideale Gelegenheit, sein erstes Saisontor auf der richtigen Seite zu markieren. Am ersten Spieltag war Galan ein Eigentor unterlaufen.

André Schulin

Primera División
- 36. Spieltag

Dienstag, 10.05.2011
0:13'
1:122'
2:171'
Riazor (La Coruna) · Zuschauer: 33000 · Schiedsrichter: Antonio Mateu Lahoz ( Valencia )
2:068'
La Rosaleda (Malaga) · Zuschauer: 25000 · Schiedsrichter: Eduardo Ilturralde Gonzalez
2:148'
El Sardinero (Santander) · Zuschauer: 18000 · Schiedsrichter: Ivan Gonzales Gonzalez
3:077'
Santiago Bernabeu (Madrid) · Zuschauer: 60000 · Schiedsrichter: Rafael Ramirez Dominguez
Mittwoch, 11.05.2011
1:153'
2:188'
Anoeta (San Sebastian) · Zuschauer: 25000 · Schiedsrichter: Alfonso Alvarez Alvarez Izquierdo
0:128'
Ciudad de Valencia (Valencia) · Zuschauer: 21500 · Schiedsrichter: Romero Paradas
0:19'
1:119'
1:225'
2:276'
Nou Estadi Cornella-El Prat (Barcelona) · Zuschauer: 22000 · Schiedsrichter: Carlos Clos Gomez ( Saragossa )
1:012'
2:041'
Jose Rico Perez (Alicante) · Zuschauer: 21000 · Schiedsrichter: Javier Turienzo Alvarez
1:246'
2:287'
3:290'
Reyno de Navarra (Osasuna) · Zuschauer: 17900 · Schiedsrichter: Cesar Muñiz Fernández

Goran Pandev ist ein Straßenzocker.

— Kevin-Prince Boateng