Sevillas Deja vu

Sicherte Granadas Erfolg ab: Abel Gomez Moreno
Real Madrid wiederholte seinen 6:2-Kantersieg beim FC Sevilla aus der vorigen Saison und distanzierte sich damit vom FC Barcelona, der zeitgleich die Klubweltmeisterschaft (in Japan) mit einem 4:0-Finalsieg gegen den FC Santos für sich entschied. Real Betis und der FC Granada schoben sich ins Mittelfeld.

Der FC Barcelona hatte sein Spiel gegen Rayo Vallecano bereits im November absolviert und mit 4:0 gewonnen. Es war nun an Real Madrid, sich im Auswärtsspiel beim FC Sevilla wieder einen Punktevorsprung gegenüber den Katalanen zu sichern - und das gelang Jose Mourinhos Truppe eindrucksvoll. Özil kam nicht zum Einsatz, während Khedira (68.) und Altintop (87.) zumindest noch für ein paar Minuten mitmischen durften. Zum Zeitpunkt ihrer Einwechslungen war die ereignisreiche Partie allerdings längst entschieden. Bereits zur Halbzeit hatte sich Real einen klaren 3:0-Vorsprung erspielt. Auch der Platzverweis gegen Pepe (45., Gelb-Rot) wirkte sich nicht störend aus. In Unterzahl markierte der stark aufspielende Di Maria das 4:0 für die Gäste. Nach 75 Minuten konnte Sevilla den Gleichstand in Sachen spielendes Personal herstellen: Del Moral räumte nach einem Foul an Arbeola den Platz (Rote Karte). Durch Navas (70.) und Negredo (90.) konnten die enttäuschten Gastgeber zwar auch zwei Treffer markieren. Dass sie indes noch den dritten Treffer Ronaldos (87., Strafstoß) und Altintops erstes Tor für Real (90.) einsteckten, führte zur beschämenden 2:6-Niederlage. In gleicher Höhe hatte Sevilla auch in der Vorsaison gegen Real verloren.

Die Aufsteiger Real Betis und FC Granada konnten sich mit nicht unbedingt zu erwartenden Siegen in der Tabelle verbessern. Betis landete einen 2:0-Auswärtssieg bei Atletico Madrid. Pozuelo (55.) und der Ex-Münchener Santa Cruz (90.) waren nach dem Seitenwechsel die Erfolgsgaranten. Granada brachte den Tabellenvierten Levante UD mit 2:1 zu Fall und sprang von Rang 15 auf 11 vor. Es war eines der besseren Spiele Granadas, vor allem vor der Pause, als man durch Tore von Siqueira (35., Handelfmeter) und Abel Gomez Moreno (45.) den Grundstein des Erfolges legte. Kone, mit sechs Saisontreffern Levantes bester Goalgetter, konnte zwar noch zeitig auf 1:2 verkürzen (60.), eine weitere Ergebniskorrektur wollte jedoch nicht gelingen. Tabellenschlusslicht Real Saragossa hoffte bis kurz vor Schluss, beim Stande von 1:1 einen Auswärtspunkt bei Athletic Bilbao mitzunehmen. Toquero zerstörte die Hoffnungen mit seinem zweiten Saisontreffer. Einziger Trost für Saragossa: Der Rückstand auf Platz 15 blieb unverändert bei fünf Zählern.

André Schulin

Primera División - 17. Spieltag

Dienstag, 29.11.2011
4:050'
Sausalito (Vina del Mar) · Zuschauer: 68100 · Schiedsrichter: Miguel Angel Perez Lasa
Samstag, 17.12.2011
0:12'
1:161'
1:285'
El Molinón (Gijon) · Zuschauer: 22000 · Schiedsrichter: Miguel Angel Ayza Gamez
1:010'
1:128'
1:244'
Son Moix (Mallorca) · Zuschauer: 11000 · Schiedsrichter: Eduardo Ilturralde Gonzalez
1:07'
1:122'
2:188'
San Mames (Bilbao) · Zuschauer: 37500 · Schiedsrichter: Pedro Jesus Perez Montero
0:237'
0:467'
1:470'
1:690'
2:690'
Ramon Sanchez Pizjuan (Sevilla) · Zuschauer: 41000 · Schiedsrichter: Carlos Clos Gomez ( Saragossa )
Sonntag, 18.12.2011
0:155'
Vicente Calderon (Madrid) · Zuschauer: 32000 · Schiedsrichter: Ivan Gonzales Gonzalez
2:045'
2:160'
Nuevo Los Carmenes (Granada) · Zuschauer: 21000 · Schiedsrichter: Carlos del Cerro Grande ( Madrid )
1:175'
2:183'
Reyno de Navarra (Osasuna) · Zuschauer: 16000 · Schiedsrichter: Carlos Delgado Ferreiro
1:036'
2:062'
Mestalla (Valencia) · Zuschauer: 40000 · Schiedsrichter: Ignacio Iglesias Iglesias Villanueva
TabelleSpieltags-Statistik

Mein Tipp ist 1:1, auch wenn in der zweiten Halbzeit sicher noch Tore fallen werden.

— Lothar Matthäus Prognose beim Halbzeitstand von 1:1 zwischen dem FC Bayern und dem FC Arsenal.