Tabellenführungs-Debüt

Hielt den Punkt für Sevilla fest: Javi Varas
Real Madrid konnte Barca überflügeln - untypischerweise bedeutete das jedoch nicht den Sprung an die Tabellenspitze. Die wurde von Levante besetzt.

Vor Saisonbeginn wäre Levante UD zweifellos als krasser Außenseiter in das Gastspiel beim FC Villarreal gegangen. Da die „Yellow Submarines“ jedoch bislang enttäuschten, während Levante noch unbesiegt ins El Madrigal einlief, war die Ausgangslage völlig offen. Das sollte jedoch nicht allzu lange so bleiben. In der 16. Minute traf Juanlu aus dem Lauf mit einer feinen Direktabnahme zum 1:0 für die Gäste. Kurz vor der Pause war Levantes Goalgetter dann reaktionsschneller als sein Gegenspieler, ging in die scharfe Hereingabe des Teamkollegen Kone und überwand aus kurzer Distanz Villarreal-Keeper Lopez ein zweites Mal (43.). Spätestens nachdem Kone in der 58. Minute das 3:0 erzielte, wieder war Villarreals Abwehr zu langsam, war die Partie entschieden. Und Levante durfte sich erstmals in seiner Geschichte als Tabellenführer der Primera Division feiern lassen.

Dieses Vergnügen genossen der FC Barcelona und auch dessen Gast, der FC Sevilla, wahrlich häufiger. Das torlose Remis der beiden spanischen Spitzenklubs brachte Barca jedoch um den Spitzenplatz. „Hauptschuldiger“ an der Punkteteilung war Sevillas Torwart Javi Varas, der neben anderen Großtaten auch einen Strafstoß Messis aus der Nachspielzeit parierte. Sevilla blieb Vierter. In einer furiosen ersten Halbzeit vermöbelte Real Madrid die völlig überforderten Gastgeber des FC Malaga mit 4:0 - dabei sollte es, weil die Madrilenen nach dem Seitenwechsel kürzer traten, bis zum Abpfiff bleiben. Der zuletzt zweimal mit Dreierpacks erfolgreiche Higuain begnügte sich mit einem Treffer, und überließ Ronaldo die dreifache Torausbeute (23./28./38.). An Barca schob sich Real damit wieder vorbei; Levante jedoch konnten die „Königlichen“ noch nicht abfangen.

André Schulin

Primera División - 9. Spieltag

Samstag, 22.10.2011
0:160'
El Sardinero (Santander) · Zuschauer: 11000 · Schiedsrichter: Javier Turienzo Alvarez
1:06'
2:042'
El Molinón (Gijon) · Zuschauer: 22000 · Schiedsrichter: Ignacio Iglesias Iglesias Villanueva
0:111'
La Rosaleda (Malaga) · Zuschauer: 28500 · Schiedsrichter: Antonio Mateu Lahoz ( Valencia )
Sonntag, 23.10.2011
0:289'
Ruiz de Lopera (Sevilla) · Zuschauer: 39000 · Schiedsrichter: Alberto Undiano Mallenco ( Ansoain )
1:018'
2:027'
3:030'
Reyno de Navarra (Osasuna) · Zuschauer: 16000 · Schiedsrichter: Ivan Gonzales Gonzalez
0:12'
1:143'
Vicente Calderon (Madrid) · Zuschauer: 45000 · Schiedsrichter: David Fernandez Borbalan ( Almeria )
0:172'
1:189'
Mestalla (Valencia) · Zuschauer: 48000 · Schiedsrichter: Carlos Clos Gomez ( Saragossa )
0:116'
0:243'
0:358'
El Madrigal (Villarreal) · Zuschauer: 19500 · Schiedsrichter: Carlos Delgado Ferreiro
TabelleSpieltags-Statistik

Tja, und dann sagt man immer, Schwatte können nicht schießen.

— Collin Benjamin nach seinem 1:0-Siegtor in Hannover, das er mit einem Volltreffer an die Unterkante der Latte erzielte