1. Bundesliga | 27.11.2021 18:24 Uhr

Bayern-Präsident Hainer ruft Katar-Kritiker an

Hainer sucht den Dialog mit den Kritikern

Präsident Herbert Hainer vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München will auf die kritischen Fans zugehen. Hainer rief am Samstag Vereinsmitglied Michael Ott an, um ein persönliches Gespräch zu verabreden. Dessen Antrag zum Ende des Katar-Sponsorings bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag war vom Klub abgeschmettert worden. In der Folge kam es zu Tumulten.


"Wir haben uns kurz über die JHV ausgetauscht und sind so verblieben, dass wir ein persönliches Gespräch zu Katar und der JHV führen werden", berichtete Ott bei Twitter. Wann dieses Gespräch stattfinden werde, stehe noch nicht fest. "Was aber feststeht, ist, dass der Konflikt gelöst werden muss", schrieb Ott.

(sid)

FC Bayern München
Bundesliga
Rang: 1Pkt: 31Tore: 42:13

Das ist keine Auswechselung, das ist eine Völkerwanderung.

— Christian Günther, Stadionsprecher im Weserstadion, als der VfB Stuttgart gleich drei Spieler auf einmal auswechselte