WM 2022 | 08.12.2022 09:54 Uhr

Portugals Pereira und Nuno Mendes verlassen Team-Camp

Hat die Heimreise aus Katar angetreten: Danilo Pereira.

Die verletzten portugiesischen Fußball-Nationalspieler Nuno Mendes und Danilo Pereira haben vor dem Viertelfinale gegen Marokko das WM-Quartier des Teams in Katar verlassen.


Die Defensivspieler setzen ihre Reha nach ihren Verletzungen bei ihrem Verein Paris Saint-Germain fort, wie der portugiesische Verband mitteilte. Schon zuvor war es unwahrscheinlich gewesen, dass die beiden bei diesem Turnier noch einmal zum Einsatz kommen, nun bestätigte es der Verband vor dem Viertelfinale am Samstag offiziell.

Pereira hatte sich nach einem Einsatz in der Innenverteidigung zum WM-Auftakt im Training drei Rippen gebrochen und war seitdem ausgefallen. Er wurde von Routinier Pepe ersetzt, der das Team im Achtelfinale auch als Kapitän angeführt hatte. Linksverteidiger Nuno Mendes war bereits angeschlagen zum Turnier angereist. Im zweiten Spiel gegen Uruguay verletzte er sich dann erneut am linken Oberschenkel und musste noch vor der Pause ausgewechselt werden. Für ihn spielte zuletzt der Dortmunder Raphael Guerreiro.(dpa)

25

Nuno Mendes
AbwehrPortugal
Zum Profil

Person
Alter
20
Saison 2021/2022

Ligue 1

Spiele
27
Tore
-
Vorlagen
1
Karten
3--


Portugal

Fifa-Weltrangliste: 5Stand:

Brian Greenhoff

Das ganze Team steht hinter dem Trainer, aber ich kann nicht für den Rest des Teams sprechen.

Brian Greenhoff