Adli begründet Leverkusen-Wechsel: „Die beste Entscheidung“

von marcel.gross18:06 Uhr | 21.11.2021
Adli begründet Leverkusen-Wechsel: „Die beste Entscheidung“
Foto: Foto: Getty Images

Im letzten Sommer deutete einiges daraufhin, dass Amine Adli zum FC Bayern wechseln wird. Relativ überraschend schlug der 21-jährige Franzose dann bei Bayer Leverkusen auf und spielt fortan für die Werkself. In einem Interview mit der „Bild“ erklärte Adli nun, warum er nicht zum Rekordmeister gewechselt ist und sich stattdessen für Leverkusen entschieden hat.

21

Amine Adli
LeverkusenAngriffFrankreich
Zum Profil

Person
Alter
24
Fuß
L
Marktwert
19,6 Mio. €
Saison 2023/2024

Bundesliga

Spiele
24
Tore
4
Vorlagen
6
Karten
5--

„Die beste Entscheidung“

Beim Wechsel des Franzosen soll besonders der Faktor Spielzeit eine entscheidende Rolle gespielt haben. „Das war für mich die beste Entscheidung. Für jeden jungen Spieler ist es wichtig, zu spielen – und hier kann ich spielen“, wird Adli von der „Bild“ zitiert.

Philosophie überzeugte Adli

„Ich habe mich für Leverkusen entschieden, nachdem ich mit dem Trainer gesprochen habe. Er hat mir die Ziele des Klubs erklärt und gesagt, dass hier stark auf junge Spieler gesetzt wird“, erklärt der Franzose und ergänzt: „Die Mannschaft ist allgemein sehr jung. Das sind alles Dinge, die den Ausschlag für Leverkusen gegeben haben.“





Jonas Hummels hat mir in der Halbzeit geschrieben, dass Mats eigentlich viel zu langsam ist für ein solches Foul.

— Sandro Wagner, DAZN, zum Platzverweis von Mats Hummels im CL-Spiel BVB gegen Ajax Amsterdam (1:3).