Bielefeld-Coach Kramer: Kritik prallt nicht einfach so ab

von Marcel Breuer | dpa16:36 Uhr | 06.11.2021
Steht in Bielefeld unter Zugzwang: Trainer Frank Kramer. Foto: Friso Gentsch/dpa
Foto: Friso Gentsch

Die laute Kritik der vergangenen Tage aus Fankreisen ist nicht spurlos an Arminia Bielefelds Trainer Frank Kramer vorbeigegangen.

«Man nimmt es natürlich zur Kenntnis, kein Mensch nimmt es einfach so hin, das prallt an niemandem ab», sagte der 49-Jährige kurz vor der Partie beim VfB Stuttgart bei Sky. Sein Fokus liege auf der Arbeit mit der Mannschaft. Die Arminia hatte die vorausgegangenen zehn Spiele in der Fußball-Bundesliga nicht gewonnen.

Am Donnerstag hatte Geschäftsführer Samir Arabi klargestellt, dass über Kramers Anstellung derzeit nicht diskutiert werde. «Das ist ein außergewöhnlicher Vertrauensbeweis, den ich natürlich mit dem Team und der Mannschaft jeden Tag versuche zu rechtfertigen», sagte Kramer.

(dpa)



Ich habe an Giovanni Trapattoni gedacht, den ich von Inter Mailand her als Weltklasse-Trainer kenne.

— Andreas Brehme, 1. FC Kaiserslautern, auf die Frage, wer neuer FCK-Trainer werden soll.