BVB-Lizenzspielerchef Kehl: «Planen fest» mit Haaland

von Marcel Breuer | dpa15:45 Uhr | 03.04.2021
Dortmunds Erling Haaland jubelt nach einem gewonnen Revier-Derby auf dem Platz. Foto: Martin Meissner/Pool AP/dpa
Foto: Martin Meissner

Borussia Dortmund will den umworbenen Stürmerstar Erling Haaland unbedingt halten.

«Wir planen fest mit Erling», sagte BVB-Lizenzspielerchef Sebastian Kehl am Samstag bei Sky, nachdem zuletzt verstärkt über angebliche Gespräche von Haalands Vater Alf-Inge Haaland und seinem Berater Mino Raiola mit dem FC Barcelona berichtet worden war. «Ehrlich gesagt, gehen wir mit der Situation sehr entspannt um», sagte Kehl (41) vor der Partie gegen Eintracht Frankfurt und berichtete von einem «sehr guten» und offenen Gespräch mit «der Seite von Erling».

Der 20 Jahre alte Haaland, der mit mehreren Spitzenclubs in Verbindung gebracht wird, werde sich «zu 100 Prozent hier reinknallen», sagte Kehl. «Deswegen ist es für uns total entspannt.» Haalands Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2024. Kehl soll 2022 BVB-Sportdirektor Michael Zorc beerben.

© dpa-infocom, dpa:210403-99-73792/2

(dpa)



Ich war schon in Katar und weiß, dass man dort öffentlich keinen Alkohol trinken darf. Da wird er Probleme kriegen.

— Uli Hoeneß über Ex-Bayernspieler Mario Basler, der seine Karriere bei Al-Rayyan in Katar ausklingen ließ.