Eintracht Frankfurt gibt Angebot für umworbenes kroatisches Talent ab

von maximilian.dymel19:24 Uhr | 04.01.2022
Eintracht Frankfurt gibt Angebot für umworbenes kroatisches Talent ab
Foto: Foto: Francesco Pecoraro/Getty Images

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat dem kroatischen Erstligisten HNK Rijeka ein Angebot für Innenverteidiger Hrvoje Smol?i? unterbreitet. Das berichtet „germanijak.hr“. Die Offerte wurde noch nicht akzeptiert, Verhandlungen sollen jedoch stattfinden. Der kroatische U21-Nationalspieler ist seit längerer Zeit im Visier von europäischen Klubs. 

Transfer zur Eintracht für zwei Millionen Euro?

Bereits im Sommer-Transferfenster sollen unter anderem der FC Lorient aus Frankreich, der FC Basel aus der Schweiz sowie die italienischen Klubs Sampdoria Genua und der FC Turin an dem Spieler interessiert gewesen sein. Smol?i? ist seit dieser Saison Kapitän von HNK Rijeka und erzielte in 17 Einsätzen ein Tor.

2015 wechselte der in Gospi? geborene Verteidiger aus seiner Heimatstadt in die Jugend von Rijeka und konnte seinen Marktwert in dieser Saison von 1,2 Millionen auf drei Millionen Euro fast verdreifachen. Nach Informationen von „Germanijak“ sollen für einen möglichen Transfer zur Eintracht zwei Millionen Euro Ablöse mit Bonuszahlungen im Gespräch sein.

Hrvoje Smol?i? wird von der Niagara Sports Company gemanagt und somit vom einflussreichsten kroatischen Berater Andy Bar umsorgt. Eintracht Frankfurt soll im Werben um den 21-Jährigen als erster Klub einen konkreten Schritt gewagt haben. Bereits im Sommer verpflichteten die Hessen den Kroaten Kristijan Jaki?, sodass mit Smol?i? ein Zweiter folgen könnte.





In München winkt dann ein Joshua Kimmich nicht ab, der ist dann richtig sauer. Da ist dann richtig Feuer unterm Dach. Das ist vielleicht der Unterschied.

— BVB-Trainer Marco Rose nach 0:4 bei Ajax Amsterdam in der Champions League über die Mentalität seiner Mannschaft...