Falls Maatsen nicht bleibt: BVB denkt über Herthas Reese nach

von Fussballeck22:48 Uhr | 31.05.2024
Spielt Herthas Reese kommende Saison im deutschen Oberhaus? Foto: Maja Hitij/Getty Images
Foto: Spielt Herthas Reese kommende Saison im deutschen

Borussia Dortmund beschäftigt sich nach „Sky“-Informationen mit Offensivspieler Fabian Reese von Hertha BSC. Dem 26-Jährigen winkt nach einer starken Saison der Sprung in die Bundesliga – unter Umständen auch zum BVB.

Ian Maatsen
Aston VillaAbwehrNiederlande
Zum Profil

Person
Alter
22
Fuß
L
Marktwert
9,6 Mio. €
Daten

Premier League

Spiele
12
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
1--

Reese Option für BVB?

Dem Bericht zufolge denken die Schwarz-Gelben über einen Transfer von Reese nach, falls eine Festverpflichtung von Ian Maatsen scheitert. Maatsen ist derzeit vom FC Chelsea nach Dortmund ausgeliehen und hat eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 30 Millionen Euro. Der BVB wollte die Ablösesumme für den Niederländer drücken, stieß aber auf Widerstand. Da auch andere Klubs an dem 22-Jährigen interessiert sind, ist es nicht ausgeschlossen, dass er den Champions-League-Finalisten verlassen könnte. Der Spieler selbst möchte in Dortmund bleiben.

Sollte das nicht klappen, könnte Reese aufgrund seiner Spielweise interessant werden. Borussia Dortmund sieht in Herthas Leistungsträger einen defensiv ausgerichteten Spieler. Dabei fiel der gebürtige Kieler in der vergangenen Saison vor allem offensiv auf. Wettbewerbsübergreifend kam er in 35 Spielen auf 13 Tore und 17 Assists. Hertha BSC würde Reese wohl für einen mittleren einstelligen Millionenbetrag ziehen lassen.

Bundesliga-Wechsel wahrscheinlich

Obwohl der Rechtsfuß im Februar überraschend seinen Vertrag in der Hauptstadt bis 2028 verlängerte, steht er einem Abgang offen gegenüber. „Natürlich wäre es gelogen, wenn ich sagen würde, dass ich mir nichts anhöre und grundsätzlich alles kategorisch ausschließe. Dafür bin ich zu sehr Wettkampftyp“, sagte Reese nach dem letzten Hertha-Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern Anfang Mai.

Sollte der Publikumsliebling die Hauptstädter verlassen, stehen ihm wohl einige Türen offen. Bereits im Dezember wurde über das Interesse mehrerer Bundesligisten berichtet. Der wohl beste Spieler der vergangenen Zweitliga-Saison soll auch in England Interesse geweckt haben. Im vergangenen Sommer wechselte Reese von Holstein Kiel zu Hertha BSC.





Ich bin leider nicht zu sprechen, weil ich im Keller meine Waffen putze.

— Anrufbeantwortertext von Toni Polster.