Gladbach – SC Freiburg 0:6 – Standardmäßiges zum Rekordspiel

von Carsten Germann07:30 Uhr | 11.12.2021
Foto: Imago

Es war ein Spiel mit mehreren Rekorden. Borussia Mönchengladbach – SC Freiburg (0:6) am vergangenen Sonntag. Allein aus Sicht des SC Freiburg waren es drei Bestmarken in 90 Minuten.

Besser gesagt: In den ersten 45 Minuten. Da deuteten die Live-Ticker bereits Historisches an – Vereins und Bundesliga-Rekorde!

Im Einzelnen brachte die Partie folgende Meilensteine

  • ·        Nie zuvor hatte Freiburg in einem Auswärtsspiel fünf Tore geschossen, mit dem Halbzeitpfiff im Borussia-Park waren es sogar sechs Treffer in einem gegnerischen Stadion – Vereinsrekord!
  • ·        Noch nie hatte eine Auswärtsmannschaft in der Liga-Historie nach 25 Minuten höher geführt als der SC Freiburg in Mönchengladbach.
  • ·        Nach 37 Minuten geriet auch dieser Wert auf die Streichliste: 0:6, so hoch hatte zu diesem Zeitpunkt in einem Spiel nie ein Bundesliga-Team geführt.
  • ·        Zugleich war es natürlich der höchste Bundesliga-Auswärtssieg des SC Freiburg.
  • ·        Freiburg beendete mit dem Erfolg eine Serie mit drei Niederlagen in Folge.

Fussballdaten.de hat mit der Hilfe seiner User aber noch mehr notieren können. Vier Tore fielen nicht nur innerhalb von 25 Minuten, sondern auch aus Standardsituationen, die alle vom Freiburger Vincenzo Grifo (28) entweder eingeleitet oder direkt ausgeführt wurden, resultierten.

Mitarbeit: Dieter Schwarz



Wenn man eine neue Freundin hat, klappt auch nicht immer gleich alles perfekt.

— Bastian Schweinsteiger zur Eingewöhnungszeit zwischen der Mannschaft und Trainer Louis van Gaal.