Hertha BSC will Wiedergutmachung in Wolfsburg

von Jean-Pascal Ostermeier19:23 Uhr | 22.01.2020
Co-Trainer Alexander Nouri gelobt Besserung in Wolfsburg
Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat nach der 0:4-Klatsche gegen Bayern München Besserung gelobt. "Wir müssen an unser Limit kommen – sowohl als Mannschaft, wie auch jeder einzelne Spieler", sagte Co-Trainer Alexander Nouri am Dienstag mit Blick auf das Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim VfL Wolfsburg: "Über die Kompaktheit und unsere einheitliche Idee müssen wir uns jeden Punkt hart erkämpfen. Wir wollen am Samstag eine Reaktion auf den Rückrundenauftakt zeigen."


Beim Training am Dienstag wurden die zuletzt angeschlagenen Niklas Stark, Mathew Leckie (beide Infekt), Arne Maier (Knieverletzung) und Karim Rekik (muskuläre Probleme) an die Mannschaft herangeführt. "Niklas könnte schon am Donnerstag wieder dabei sein, Arne wird in den kommenden Tagen dazukommen, bei Karim müssen wir von Tag zu Tag schauen und werden bei jedem Spieler je nach Verlauf über den Zeitpunkt entscheiden", sagte Nouri.

(sid)
5

Niklas Stark
Hertha BSCAbwehrDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
24
Größe
1,90
Gewicht
81
Fuß
R
Saison 2019/2020

Bundesliga

Spiele
15
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
4--




Die Mannschaft ist keine Kaffeemaschine, die man einschaltet - und dann läuft es.

— Ralf Fährmann zur Fangkritik nach dem Europa-League-Aus gegen Schachtjar Donezk