Isco von Real Madrid in die Bundesliga? – Auch Newcastle mit Interesse

von katharina.goeke15:38 Uhr | 28.12.2021
Isco von Real Madrid in die Bundesliga? – Auch Newcastle mit Interesse

Der Vertrag von Isco bei Real Madrid läuft am Ende der Saison aus und soll nicht verlängert werden. Somit wäre der offensive Mittelfeldspieler dann ablösefrei zu haben. Wie die spanische „as“ berichtet soll der 29-Jährige am liebsten in die Premiere League oder in die Bundesliga wechseln wollen.

22

Isco
SevillaMittelfeldSpanien
Zum Profil

Person
Alter
30
Größe
1,76
Gewicht
79
Fuß
R
Saison 2022/2023

Primera División

Spiele
6
Tore
-
Vorlagen
1
Karten
3--

Bundesliga und Premiere League für Isco am reizvollsten

Seit 2013 spielt Isco schon bei den Königlichen. Doch jetzt scheint es so als würden sie getrennte Wege gehen. Denn sein 2022 auslaufender Vertrag soll nicht verlängert werden. Verständlich, dass der Spanier sich jetzt nach einem neuen Verein umsieht. Einen Wechsel im Winter wird es wegen des zu hohen Gehaltes wahrscheinlich nicht geben.

Angebote für Isco sollen vor allem aus der US-amerikanischen Major League Soccer und der türkischen Süper Lig kommen. Doch beide Ligen kommen laut der „as“ für den ehemaligen spanischen Nationalspieler nicht in Frage. Ihn zieht es wohl eher in die Premiere League oder in die Bundesliga. Es sollen auch deutsche Klubs an dem langjährigen Madrilenen interessiert sein. Welche das genau sind, ist aber nicht bekannt.

Newcastle United mit finanziellen Vorteilen, aber schlechter sportlicher Perspektive

Bekannt ist dafür das Interesse von Newcastle United an Isco, so die „as“. Sie sollen angeblich einen konkreten Vorstoß gemacht haben. Vor allem finanziell haben die Magpies die größten Chancen auf eine Verpflichtung. Denn Anfang des Jahres stieg ein saudisches Konsortium bei den Engländern mit ein und machte sie zu einem der reichsten Klubs der Welt. So könnten sie auch das hohe Gehalt des Rechtsfußes weiterbezahlen. Der feine Techniker verdient in Madrid aktuell sechs Millionen Euro netto.

Das könnten sich deutsche Vereine nur schwer leisten. Dafür bieten sie eine bessere sportliche Perspektive. Denn Newcastle ist momentan Vorletzter der Premiere League und stark abstiegsgefährdet. Bleibt also abzuwarten, wofür sich Isco am Ende der laufenden Saison entscheiden wird.



Mitmachen und gewinnen!
Tippe die Spiele der Bundesliga und gewinne tolle Preise.



Herr Basler, was sagen Sie zum Spiel?

— Ein österreichischer TV-Reporter nach dem 0:3 Deutschlands gegen Portugal bei der EM 2000 zu Marco Bode