Lewandowski: Real Madrid-Gerücht stimmt angeblich nicht

von katharina.goeke12:33 Uhr | 03.12.2021
Lewandowski: Real Madrid-Gerücht stimmt angeblich nicht
Foto: Foto: Sebastian Widmann/Getty Images

Spanische Medien berichteten zuletzt, dass Robert Lewandowski einen Wechsel zu Real Madrid forciert. Das soll aber laut dem Podcast „Bayern Insider“ nicht der Wahrheit entsprechen.

9

Robert Lewandowski
FC BarcelonaAngriffPolen
Zum Profil

Person
Alter
35
Größe
1,84
Gewicht
80
Fuß
R
Marktwert
39,3 Mio. €
Saison 2023/2024

Primera División

Spiele
35
Tore
19
Vorlagen
8
Karten
5--

Ballon d’Or soll bei Lewandowski eine große Rolle spielen

In den letzten Tag behauptete die spanische „AS“, dass Robert Lewandowski seinen Berater Pini Zahavi zu Real Madrid geschickt habe, um mit den Verantwortlichen dort über einen Wechsel im nächsten Sommer zu verhandeln. Tobias Altschäffl, Reporter bei der „Bild“, nimmt in dem Podcast Stellung zu diesem Gerücht und sagt, dass das „Bullshit“ sei und „nett ausgedrückt ziemlicher Nonsense“. Das will er aus mehreren Telefonaten erfahren haben.

Über einen Wechsel von Lewandowski wird immer wieder spekuliert. Der Stürmer hat noch einen Vertrag bei den Bayern bis 2023. Trotzdem könnte er die Roten am Ende der Saison verlassen. Eine Rolle dabei soll, laut dem „Bayern Insider“ auch der Ballon d’Or spielen. Den Weltfußballertitel bekam der Pole trotz überragender Leistungen dieses Jahr wieder nicht, sondern Lionel Messi. Dieser Titel sei dem 33-Jährigen aber wohl „sehr, sehr wichtig“. Die Möglichkeit, dass der mehrmalige deutsche Meister den Ballon d’Or bei einem anderen Verein besser bekommen könnte, wies der Podcast nicht zurück. Das könnte schon verlockend für den Rechtsfuß sein.

Momentan Verlängerung und Wechsel möglich

Real Madrid hatte auch schon mal Interesse an Lewandowski. Aktuell sollen die beiden Parteien aber in keinem konkreten Austausch stehen. Vor drei Jahren wollte der FIFA-Weltfußballer des Jahres 2020 sogar unbedingt die Münchener verlassen, aber dazu kam es dann doch nicht. Die Chance, dass der Rekordtorschütze der Bundesliga seinen Vertrag verlängern wird, besteht Stand jetzt auf jeden Fall. Momentan sei die „Tendenz Verlängerung beim FC Bayern“, so der „Bayern Insider“, aber die Konditionen müssen für einen neuen Vertrag für beide Seiten stimmen. Die Entscheidung darüber soll erst nächstes Jahr getroffen werden. Fazit des Podcasts: Das Real Madrid-Gerücht soll nicht stimmen, aber weder eine Verlängerung noch ein Wechsel sind aktuell ausgeschlossen.



So wie Atlético gespielt hat, möchte ich jedoch keine Mannschaft von Borussia Dortmund spielen sehen, denn das war ja zum größten Teil Handball.

— Lars Ricken, Jugend-Koordinator Borussia Dortmund, zum U19-Viertelfinale gegen Atlético Madrid.