Mourinho lockt: Sommer soll bei der Roma auf der Liste stehen

von philipp.meierjohann12:20 Uhr | 13.05.2021
Yann Sommer verlängert bei der Borussia bis 2021
Die Borussia aus Mönchengladbach droht das internationale Geschäft zu verpassen. Nicht nur das die UEFA Champions League in die Ferne gerückt ist, auch die Europa League ist nur noch theoretisch erreichbar. Viel mehr geht es in den letzten beiden Spielen darum, den kritisch beäugten siebten Platz für die Conference League zu sichern. Für viele Akteure der Fohlen dürfte das aber zu wenig sein.

Samstag, 15.05.2021



Starke CL – schwache Bundesliga

In der diesjährigen Champions League-Saison machte Borussia Mönchengladbach mächtig auf sich aufmerksam. Dass man die Todes-Gruppe mit Real Madrid, Inter Mailand und Shakhtar Donezk überstand, war nicht abzusehen. Mit dem internationalen Auftreten konnte man in der Spielzeit nur glücklich sein. Doch das Abschneiden der Bundesliga fällt enttäuschend aus. Dass eine erneute CL-Qualifikation schwierig zu gestalten wird, war erwartbar. Allerdings hat sich die Mannschaft von Noch-Trainer Marco Rose in der Rückrunde einiges verspielt und muss nun um das Minimum an europäischer Bühne bangen.

1

Yann Sommer
M'gladbachTorwartSchweiz
Zum Profil

Person
Alter
32
Größe
1,83
Gewicht
79
Fuß
R
Saison 2020/2021

Bundesliga

Spiele
31
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
1-1


Die fehlende große Bühne der Champions League oder wenigstens Europa League könnte für Abgänge sorgen. Laut „Corriere dello Sport“ soll die AS Roma aus Italien im Sommer den Kader groß umstrukturieren wollen. Denn zur  neuen Saison übernimmt Trainer-Ikone José Mourinho das Traineramt in der Hauptstadt. Thema soll dabei auch Fohlen-Keeper Yann Sommer sein. Seit Jahren liefert Sommer überragende Leistungen in der deutschen Bundesliga. Seit 2014 hütet der Schweizer den Kasten am Niederrhein. Sein Vertrag gilt noch bis Sommer 2023. Mit seinen 32 Jahren könnte er aber eine weitere Herausforderung suchen. Bisher hatte er „nur“ in der Schweiz und Deutschland gespielt.



Rom verpasst auch das große Geschäft

Hoffnung darf man in Gladbach aber trotzdem haben. Denn auch Rom droht eine enttäuschende Abschluss-Platzierung. Der sechste Platz ist nicht mehr zu erreichen. Und Sommer hatte selbst gesagt, dass ein Platz in der Conference League kein definitiver Grund für einen Abgang sei. „Damit habe ich mich noch gar nicht beschäftigt. Es ist ein internationaler Wettbewerb. Und wenn es am Ende die Conference League sein wird, werden wir sie auch annehmen. Wir schielen aber weiterhin auf Platz 6 – das ist unser Ziel“, hatte er gegenüber „Sport1“ gesagt.






Wir haben die fehlende Cleverness vermissen lassen.

— Lorenz-Günther Köstner