Nächstes Salzburg-Talent: US-Amerikaner im Visier von RB Leipzig

von philipp.meierjohann11:14 Uhr | 24.12.2021
Nächstes Salzburg-Talent: US-Amerikaner im Visier von RB Leipzig
Foto: Foto: Martin Rose/Getty Images

Bundesligist RB Leipzig streckt die Fühler scheinbar erneut in Richtung Salzburg aus. Ein US-amerikanischer Mittelfeldspieler hat es dem Klub angetan. Offensivspieler Brenden Aaronson soll laut dem US-Sportjournalisten Tom Bogert im Blickfeld von RB, Leeds United und AC Mailand sein.

Auf allen Ebenen durchgestartet

Aaronson überzeugt aktuell im Dress von Partnerklub Red Bull Salzburg. Der 21-Jährige stand in dieser Saison bereits in 26 Pflichtspielen auf dem Platz. Dabei war er an zehn Treffern direkt beteiligt und damit entsprechend wichtig für die bisherige Saisonleistung der Salzburger. In der Bundesliga marschiert der Serienmeister erneut weit vorne weg. Zudem stoß man erstmals in das Achtelfinale der UEFA Champions League vor.

Aaronson spielt regelmäßig auf der Zehner-Position der „Bullen“. Dabei begeistert er vor allem mit seinem Tempospiel. Das gepaart mit einem starken Passspiel und einer hohen Einsatzfreude macht ihn zur Anlaufstelle der österreichischen Offensivabteilung. „Transfermarkt“ taxiert seinen Wert derzeit auf zwölf Millionen Euro. Erst vor einem Jahr war er aus den USA nach Österreich gewechselt. Damals für knapp sechs Millionen Euro. Auch für die US-Auswahl ging sein Stern auf. In 15 Länderspielen für die A-Mannschaft war Aaronson an fünf Toren beteiligt. Bei RBS ist sein Vertrag noch bis 2025 datiert, sodass ein Wechsel sich entsprechend finanziell auszahlen sollte für den Tabellenführer der österreichischen Bundesliga.





Da mach' ich mir vom Kopf her keine Gedanken.

— Jens Keller