Sancho befeuert United-Gerüchte – BVB-Star ist oberstes Transferziel in Manchester

von Markus Krause14:31 Uhr | 13.04.2020
Ob Jadon Sancho Borussia Dortmund auch über die Saison hinaus erhalten bleibt? Die Wahrscheinlichkeit wird immer geringer, zumal sich Gerüchte um einen Wechsel zu Manchester United hartnäckig harten. Bei den „Red Devils“ ist der 21-Jährige weiterhin das Transferziel Nummer 1. Und auch der Engländer selbst befeuerte am Wochenende die Gerüchte noch einmal.

Sancho mit ominöser Geste in Instagram-Livevideo

Am Sonntagabend startete Jadon Sancho auf seinem Instagram-Account einen Livestream. Dabei forderte ein Zuschauer ihn auf: „Nimm einen Schluck Wasser, falls du zu United gehst.“ Darüber berichtet der TV-Sender „Sport1“. BVB-Fans haben an dieser Stelle gehofft, dass der Rechtsaußen hier nicht reagieren würde. Doch er wartete einen kurzen Moment ab und trank dann aus seiner Flasche. Natürlich belegt dies nicht zweifelsfrei, dass der Flügelspieler zur kommenden Saison in sein Heimatland zurückkehren wird.

7

Jadon Sancho
DortmundMittelfeldEngland
Zum Profil

Person
Alter
21
Größe
1,80
Gewicht
76
Fuß
R
Saison 2020/2021

Bundesliga

Spiele
26
Tore
8
Vorlagen
13
Karten
---


Aber es ist ein weiteres Zeichen dafür, dass der geborene Londoner den BVB im Sommer verlassen könnte. Laut der englischen Zeitung „Manchester Evening Standard“ ist Sancho weiterhin das „oberste Transferziel“ bei Manchester United. Bereits vor einiger Zeit hieß es, dassder Premier-League-Klub Favorit auf eine Verpflichtung sei.

BVB hofft weiterhin auf Sancho-Verbleib

Und so müssen sich Verantwortliche und Anhänger der Schwarz-Gelben darauf einstellen, ihren Shootingstar am Ende der Saison zu verlieren. Erst kürzlich sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke noch: „Wir haben schon vor Corona gesagt, dass es unsere liebste Vorstellung ist, dass Jadon weiter bei uns bleibt. Am Ende des Tages muss man aber immer auch respektieren, was der Spieler will.“

Borussia Dortmund
Bundesliga
Rang: 3Pkt: 64Tore: 75:46



Seit seinem Wechsel von Manchester City im Sommer 2017 hat sich Sancho bei Borussia Dortmund zum unverzichtbaren Stammspieler entwickelt. In der aktuell pausierenden Spielzeit erzielte er bislang 14 Treffer in 23 Bundesliga-Partien. Hinzu kommen 16 Vorlagen. Trotz der kürzlich von „Transfermarkt.de“ vorgenommenen Korrektur der Marktwerte, beläuft sich dieser bei Sancho immer noch auf 117 Millionen Euro. Und das wird am Ende wohl mindestens die Summe sein, die ein Klub auf den Tisch legen müsste.


(fussballeck)



Christoph Daum freut sich riesig, dass wir hier heute gewonnen haben, das hat er mir auch im Vorfeld gesagt.

— Rudi Völler