Tekpetey will Fortuna verlassen: "Werde nicht mehr unter diesem Trainer spielen"

von Jean-Pascal Ostermeier10:48 Uhr | 16.07.2020
Tekpetey (m.) will nicht mehr unter Rösler (r.) spielen
Angreifer Bernard Tekpetey will Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf offenbar so schnell wie möglich verlassen. "Ich werde auf keinen Fall bei Fortuna bleiben und nicht mehr unter diesem Trainer spielen", sagte der 22-Jährige der Bild in Richtung Uwe Rösler. Tekpeteys Ausleihe von Schalke 04 läuft indes noch bis Juni 2021.

Tekpetey ist offenbar sauer, weil er in der abgelaufenen Saison nur auf neun Einsätze kam. Tekpeteys Berater Jerry Brempong meinte: "Lutz Pfannenstiel hat uns damals in Absprache mit Friedhelm Funkel einen Plan für Bernard aufgezeigt. Es wurde aber kaum etwas davon eingehalten. Es hieß, wenn sich Bernard nicht verletzt, würde er 20 bis 25 Saisonspiele machen." Daran habe sich auch unter Rösler kaum etwas geändert. "Das Vertrauen, das das Trainerteam in Bernard hat, ist bei Null. Das gleiche gilt umgekehrt", sagte Brempong.

37

Bernard Tekpetey
LudogoretsAngriffGhana
Zum Profil

Person
Alter
22
Größe
1,72
Gewicht
69
Fuß
R
Saison 2020/2021

A gruppa

Spiele
1
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
---


Fortunas Sportvorstand Uwe Klein erklärte gegenüber der Bild, weiter mit Tekpetey zu planen. "Wenn ein Spieler enttäuscht ist, kann er nicht einfach sagen, dass er nicht mehr kommen möchte. Er hat ja einen Vertrag unterschrieben. Bernard kann nächste Saison einen großen Mehrwert für uns haben", sagte Klein.

(sid)

Ich mag Volleyschüsse, aber im Training habe ich meist die Tauben getötet.

— Frankreichs Außenverteidiger Benjamin Pavard nach seinem spektakulären Tor beim 4:3-Sieg über Argentinien im Achtelfinale bei der WM 2018