Trotz Blessur in Budapest: Leverkusen reist mit Frimpong nach Frankfurt

von Jean-Pascal Ostermeier | sid16:53 Uhr | 10.12.2021
Jeremie Frimpong ist fit für das Spiel in Frankfurt
Foto: FIRO/SID

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen kann im Auswärtsspiel am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) trotz einer Blessur auf Verteidiger Jeremie Frimpong zurückgreifen. "Es war ein starker Schlag auf den Knöchel, ohne Verletzung der Bänder", sagte Trainer Gerardo Seoane am Freitag: "Er war heute auf dem Trainingsplatz, und es sieht gut aus."

Frimpong hatte am Donnerstag im letzten Gruppenspiel der Europa League bei Ferencvaros Budapest (0:1) in der Nachspielzeit einen Tritt auf den Knöchel bekommen. Zudem sind Julian Baumgartlinger und Mitchel Bakker in den Kader zurückgekehrt, erklärte Seoane. Auch Timothy Fosu-Mensah ist wieder fit.

Mit Blick auf den Gegner am Sonntag warnte Seoane: Frankfurt sei "sehr zweikampfstark und robust". Zudem habe die Eintracht in Filip Kostic "einen herausragenden Flankengeber". Deshalb sei es nötig, "seine Kreise zu minimieren", sagte der Schweizer.

(sid)



Das Bettzeug ist deutsch. Mehr kann man nicht erwarten.

— Rainer Bonhof zum deutschen WM-Quartier 1978 in Ascochinga, Argentinien.