Vor Heimspiel gegen Dortmund: 1. FC Köln hält Dom-Andacht

von Jean-Pascal Ostermeier | sid18:50 Uhr | 23.08.2019
4.500 FC-Fans besuchten die Andacht im Kölner Dom
Foto: FIRO/SID

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat vier Stunden vor dem ersten Heimspiel nach dem Bundesliga-Comeback gegen Vizemeister Borussia Dortmund (20.30 Uhr/DAZN) eine feierliche Andacht im Kölner Dom abgehalten. Der ökumenische Fan-Gottesdienst fand zum sechsten Mal statt. Höhepunkt vor 4500 FC-Fans war wie in jedem Jahr die auf der Dom-Orgel gespielte FC-Hymne.

"Das ist für mich persönlich zumindest Gänsehaut pur. Aber auch für die Fans und Mitglieder, die ja jedes Jahr zahlreich erscheinen, ist das etwas Besonderes. Die Hymne ist natürlich auch in unserer Vereinskultur ein wichtiger Bestandteil", hatte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle bei DOMRADIO.DE gesagt: "Und das dann im Dom, dem Wahrzeichen von Köln, auf einer Orgel gespielt zu bekommen, ist spürbar anders. Das ist, glaube ich, auch nicht vergleichbar in Europa mit irgendeinem anderen Standort."

(sid)



Es ist absolut okay - und so ist dann die Vorfreude auf einen möglichen Urlaub noch höher, wenn man es sich wieder selbst aussuchen kann.

— Toni Kroos zum eher spartanischen WM-Quartier in Vatutinki