Watzke gibt Europa-League-Sieg als Ziel aus

von Jean-Pascal Ostermeier | sid21:56 Uhr | 02.12.2021
Europa League: Watzke traut dem BVB den Titelgewinn zu
Hans-Joachim Watzke hat nach dem Aus in der Champions League den Titelgewinn in der Europa League als Ziel ausgegeben. "Das ist der Titel, der Borussia Dortmund noch fehlt", sagte der Geschäftsführer des DFB-Pokalsiegers auf der Aktionärsversammlung am Donnerstag und ergänzte: "Wir müssen jetzt daran arbeiten, uns 13 Millionen Euro zurückzuholen durch den Gewinn der Euro-League."

Der BVB hat bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen Besiktas Istanbul das Achtelfinale in der Königsklasse verpasst und spielt nach der Winterpause in der Europa League weiter. Das sei eine "riesige Enttäuschung", so Watzke, der das Scheitern auch mit dem Ausfall des Torjägers Erling Haaland begründete.

Watzke erinnerte zudem an die Saison 2011/12. "Damals sind wir am Ende deutscher Meister und DFB-Pokalsieger geworden. Auch da sind wir im Herbst als Vorrunden-Vierter in der Champions League gescheitert. Wir müssen das auch jetzt wieder in positive Energie umwandeln", sagte der BVB-Boss.

(sid)

Borussia Dortmund
Bundesliga
Rang: 2Pkt: 30Tore: 35:22



Er hat das Herz am rechten Fleck, ich glaube, er hat in seinem ganzen Leben noch nie eine Mücke an der Wand zerklatscht.

— Bayern-Trainer Julian Nagelsmann über Abwehr-Hüne Dayot Upamecano.