Wolfsburgs Guilavogui erleidet Nasenbeinbruch im Training

von Marcel Breuer | dpa13:56 Uhr | 03.01.2022
Hat sich einen Nasenbeinbruch zugezogen: Wolfsburgs Josuha Guilavogui. Foto: Swen Pförtner/dpa
Foto: Swen Pförtner

Wolfsburgs Abwehrspieler Josuha Guilavogui hat sich während des Trainings einen Nasenbeinbruch zugezogen. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, kann er zum Wochenende aber wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Der 31 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler war mit Angreifer Felix Nmecha zusammengeprallt. Er blieb danach minutenlang liegen und musste anschließend mit einem Golf-Cart vom Platz transportiert werden, wie mehrere Medien berichten. Die zuletzt in fünf Ligaspielen punktlosen Wölfe treten im ersten Bundesligaspiel des Jahres am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) beim VfL Bochum an.

© dpa-infocom, dpa:220103-99-575385/2

(dpa)



Ich bleibe bei der Borussia!

— Heiko Herrlich, der im Sommer 1995 von Borussia Mönchengladbach zu Borussia Dortmund wechselte.