Zorc über Olympia-Einsatz von Hummels: «Ist ja noch Zeit»

von Marcel Breuer15:01 Uhr | 16.01.2020
Könnte für Deutschland bei Olympia in Tokio am Ball sein: Dortmunds Mats Hummels. Foto: David Inderlied/dpa
Dortmund (dpa) - Laut Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat es noch keine Gespräche mit U21-Nationalcoach Stefan Kuntz über einen möglichen Olympia-Einsatz von Mats Hummels gegeben.


«Da ist ja noch Zeit. Und es gibt ja vorher auch noch ein anderes Turnier», sagte Zorc. Zuvor hatte es Spekulationen gegeben, die von Bundestrainer Joachim Löw für die A-Nationalmannschaft ausgemusterten Weltmeister Hummels und Thomas Müller könnten bei den Olympischen Spielen in Tokio (24. Juli bis 9. August) für Deutschland spielen. Zuvor findet die Fußball-Europameisterschaft (12. Juni bis 12. Juli) statt.

15

Mats Hummels
DortmundAbwehrDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
31
Größe
1,91
Gewicht
94
Fuß
R
Saison 2019/2020

Bundesliga

Spiele
16
Tore
-
Vorlagen
3
Karten
41-


Kuntz darf für Tokio Spieler nominieren, die nach dem 1. Januar 1997 geboren sind. Drei Akteure dürfen aber auch älter sein. Um bei Olympia dabei sein zu können, müssen mögliche Kandidaten auf einer Liste für die Nationale Anti-Doping-Agentur Nada stehen oder wie Hummels und Müller noch zum Testpool der A-Nationalmannschaft gehören. Auf der Nada-Liste stehen unter anderem auch die früheren Bundesligaspieler Max Kruse und Sandro Wagner.

Borussia Dortmund
Bundesliga
Rang: 4Pkt: 33Tore: 46:27

Saarbrücken bezwang Freiburg mit 1:1.

— Klaus Schwarze