Ex-Schalker Kutucu vor Rückkehr nach Deutschland

von Felix Kunkel15:11 Uhr | 03.01.2022
Ex-Schalker Kutucu vor Rückkehr nach Deutschland
Foto: Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Spielt Ahmed Kutucu schon bald wieder in Deutschland? Der Ex-Schalker steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge vor einer Rückkehr in die Bundesrepublik. Demnach schließt sich der Angreifer offenbar dem SV Sandhausen an.

Sandhausen leiht wohl Kutucu aus

Das Portal „fussballtransfers.com“ kann Meldungen aus der Türkei bestätigen, wonach es Kutucu in die 2. Bundesliga ziehen soll. Der Stürmer von Basaksehir wird wohl nach Sandhausen ausgeliehen, um mehr Spielpraxis zu sammeln.

Kutucu war erst im vergangenen Juli vom FC Schalke 04 nach Istanbul gewechselt. Dort konnte sich der 21-Jährige allerdings nicht durchsetzen. Insgesamt kommt der gebürtige Gelsenkirchener in der aktuellen Spielzeit auf nur 132 Einsatzminuten. Zudem stand Kutucu zuletzt meist nicht im Kader von Basaksehir.

Ehemalige Sturmhoffung auf Schalke

In der Türkei besitzt der ehemalige Bundesliga-Profi noch einen Vertrag bis 2025. Lange Zeit galt Kutucu als große Sturmhoffnung auf Schalke. In der U19-Bundesliga hatte der Deutsch-Türke 2018/19 mit 15 Treffern auf sich aufmerksam gemacht und in der Folge sein Debüt bei den Profis gefeiert. Mit dem SV Sandhausen, aktuell auf Platz 16, würde Kutucu nun gegen den Abstieg aus der 2. Bundesliga kämpfen.





Was Sie hier sehen, ist möglicherweise die Antizipierung für das, was später kommt.

— Wilfried Mohren.