Kaiserslautern gelingt Auswärtssieg in Paderborn

von Marcel Breuer | dpa20:48 Uhr | 25.08.2023
In Paderborn fuhr der 1. FCK seinen zweiten Saisonsieg ein.
Foto: David Inderlied/dpa

Der 1. FC Kaiserslautern hat in der 2. Fußball-Bundesliga seinen zweiten Sieg nacheinander eingefahren.

Die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster setzte sich beim SC Paderborn mit 2:1 (0:0) durch. Für Kaiserslautern war es saisonübergreifend der erste Zweitliga-Auswärtserfolg seit dem 28. Januar.

Vor 13.475 Zuschauern in der Paderborner Arena waren die Gastgeber vor der Pause das spielbestimmende Team, doch aufgrund einer starken zweiten Halbzeit verdiente sich Kaiserslautern die drei Punkte. Die beste Chance der ersten Halbzeit vergab Sebastian Klaas für Paderborn nach 29 Minuten, als er alleine vor Kaiserslauterns Keeper Julian Krahl auftauchte, dieser aber parierte stark.

Nach Wiederanpfiff kam der FCK stark aus der Kabine und Marlon Ritter brachte die Pfälzer in der 59. Minute mit 1:0 in Führung. Nur sechs Minuten später flankte Richmond Tachie auf Ragnar Ache und dieser traf per Kopf zum 2:0. Trotz einer Schlussoffensive reichte es für Paderborn nicht mehr zum Punktgewinn, weil Adriano Grimaldi in der 73. Minuten nur noch der Anschlusstreffer zum 1:2 gelang.(dpa)



Wir werden es wie ein Hamster in seinem Rad immer wieder und wieder versuchen.

— Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner nach dem 2:2 gegen RB Leipzig auf die Frage, wann seine Mannschaft in der Saison 2020/2021 zum ersten Mal gegen ein Spitzenteam gewinnt.