Kieler Störche nur Remis gegen Sandhausen

von Jean-Pascal Ostermeier | sid15:52 Uhr | 11.12.2021
Kiel kommt nicht über Unentschieden hinaus
Foto: FIRO/SID

Holstein Kiel hat in der 2. Fußball-Bundesliga die Chance verpasst, sich von den Abstiegsrängen weiter abzusetzen. Gegen den Tabellenvorletzten SV Sandhausen mussten sich die Störche mit einem 2:2 (1:1) zufriedengeben.

Benedikt Pichler (19.) schoss die Hausherren zwar in Führung, doch Cebio Soukou (26.) glich für den SVS aus. Mit dem zweiten Torschuss gingen die Gäste durch Alexander Schirow (72.) dank gnadenloser Effizienz sogar in Führung. Steven Skrzybski (83.) gelang noch der Ausgleich für den KSV Holstein, er bewahrte sein Team vor einer Heimpleite.

Sandhausen konnte sich über das zweite Remis in Folge freuen, nachdem es davor drei Niederlagen hintereinander gegeben hatte. Der Rückstand auf die Kieler beträgt allerdings weiterhin vier Zähler.

Schon in der siebten Minute hatte Fin Bartels das 1:0 für Kiel auf dem Fuß, allerdings parierte Sandhausens Keeper Patrick Drewes glänzend. In der 43. Minute war Drewes erneut Endstation für Bartels, der Nachschuss von Fabian Reese landete am Außennetz.

In der zweiten Hälfte blieben die Gastgeber zwar optisch überlegen, aber Sandhausen gelang es, mit relativ wenig Aufwand erfolgreich Nadelstiche in der Offensive zu setzen. Skrzybski bewahrte sein Team vor Schlimmerem.

(sid)



Die rechte Außenbahn: die Problemzone von Berti Vogts.

— Bela Rethy